Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘Sport’

Mit der GoPro durch die Tour de France - Best Of Stages 1-7

12. Juli 2015

GoPro hat es ja tatsächlich geschafft, seinen Namen als Synonym einer ganzen Kamera­gattung durchzusetzen. Was an Videos wie dem hier unten liegt: Gefilmt direkt aus der Radperspektive der Tour de France. Und die passende Erklär-Animation dazu gibts hier: Alles, was man über die Tour de France wissen muss.

GoPro: Tour de France 2015 - Best Of Stages 1-7

DirektYoutube

via Digg

Boxenstoppvergleich: Comparing Pitstops Across Motorsports

22. Juni 2015

Das Video könnte vielleicht ein bisschen Zeitraffer vertragen, aber interessant ist es trotzdem zu sehen, wie unterschiedlich Boxenstopps in den verschiedenen Autorennarten aussehen. Unglaublich, wie angenehm leise die Formula E-Autos (ab 0:51) im Vergleich zu den Formel 1-Boliden sind.

Comparing Pitstops Across Motorsports

DirektYoutube

via reddit

Russian Odyssey - Winter Olympics Sochi 2014 ist eine ziemlich abgefahrene Winterolympiaden-Erinnerung

22. Dezember 2014

Eine kleine Erinnerung an die bislang teuersten Olympischen Winterspiele (51 Milliarden US Dollar), die ganz ohne die Erwähnung sportlicher Aktivitäten auskommt und eher die (anscheinend immer schon gigantische Bau-)Geschichte des Ortes Sochi erzählt. Und das in einer hammermäßig monumentalen Weise und mit einem Erzählbogen, der sich vom antiken Athen bis in die »olympiale« (kann man das so sagen?) Gegenwart spannt. Eine Reise, die sich den teursten Spielen auf jeden Fall als würdig erweist.
Naslazhdat’sya!

Russian Odyssey - Winter Olympics ‘ Sochi 2014 von Arman Yahin

Direktvimeo
Regie Dzhanik Fayziev, Produktion Main Road Post

P.S.: könnte sein, dass der Film bei der Eröffnungszeremonie lief (die ich aber nicht gesehen habe)

via Ceiga

Das esa 15-Minuten-Astronauten-Trainings­programm für Zuhause

30. Juli 2014

tl;dr: Astronautentraining ganz ohne Geräte an 4 Tagen in der Woche 2 x 15 Minuten täglich (inklusive 5 Minuten Aufwärmen) für 8 bis 9 Wochen. Kostenlose Anleitungen und Trainingspläne gibts hier als PDF.

Die Europäische Weltraumorganisation esa bereitet ihre angehenden Astronauten auf Weltraumeinsätze in einem Höhlenerkundungs-Workshop namens CAVES vor (hier ein Bericht aus 2013 auf Deutsch): »Dabei stellen sich die Astronauten den Schwierigkeiten einer neuen Arbeitsumgebung, in der sie mit begrenzten Ressourcen ein vollständiges wissenschaftliches Programm durchführen werden – unter ähnlichen Bedingungen wie auf der Internationalen Raumstation ISS.«.
Antonio Bellu hat als Vorbereitung dafür ein Trainingsprogramm entwickelt, das man ohne Geräte auf kleinstem Raum in nur 15 Minuten durchführen kann: an 3-4 Tagen in der Woche 2 x täglich bei 8-9 Wochen Laufzeit. Danach ist man dann Astronauten-fit.
Ein echtes Astronautentraining kostenlos mit wirklich allem, was man da so an Anleitung braucht. Find’ ich geil toll.
Ganz vielleicht versuch’ ich das mal. (Naja, wahrscheinlich eher ganz, ganz, ganz, ganz vielleicht).

Hier unten ein Video mit allen Übungen, die Anleitungen und Trainingspläne gibt es hier auf dem CAVES-Blog.

CAVES anytime fitness routine

DirektYoutube

How do you prepare physically for ESA’s underground astronaut training course in minimal time with limited resources? Instructor Antonio Bellu developed a 15-minute fitness routine that can be done anywhere to train the muscles you need when clambering over rocks deep underground.

This video includes all the exercises to used in the eight week leading to the astronaut training course. For more information visit the CAVES blog:
http://blogs.esa.int/caves/2014/07/28…

This training is a return to the past, with innovation. Inspired by crossfit, MMA and core training.

CAVES stands for Cooperative Adventure for Valuing and Exercising human behaviour and performance Skills. The two-week course prepares astronauts to work safely and effectively in multicultural teams in an environment where safety is critical – in caves.

via esa auf Youtube

Short Short: Micky Maus bei der Fußball WM

13. Juni 2014

Keiner kommt in diesen Tagen um die WM herum, auch Micky Maus nicht, der (oder die?) hier ein Spiel im Maracanã Stadion in Rio de Janeiro besucht und dabei einige Probleme beim Zuschauen hat, einfach, weil das in der Natur des Micky Maus-Seins liegt. Mir gefällt der etwas grobe, klassische Zeichenstil eigentlich ziemlich gut.

O futebol clássico - Mickey Mouse

DirektYoutube

via Update or Die

Wenn Kinderträume (zu) wahr werden: Ein Tag mit einem Sport-Idol

5. Juni 2014

This is SportsCenter - Michael Bradley

DirektYoutube

via The SF Egotist

The Original Extreme Sport: 1752 war ein gutes Jahr für Pferderennen

24. März 2014

1752 trugen Cornelius O’Callaghan und Edmund Blak in Irland angeblich das erste Hindernisrennen auf Pferderücken aus, auf das man offiziell wetten konnte. Der britische TV Sender Channel 4 hat aus diesem Rennen eine extrem dramatisierte (aber 1752 schön realisitisch schmutzig darstellende) Werbung für seine Übertragung des »Grand National« Pferderennens gemacht:

The Crabbie’s Grand National Festival | April 3-5 | Channel 4 Racing (On the Run von Cerebral Ballzy)

DirektYoutube

Die Werbung vom Jahr davor war auch nicht schlecht

via CR Blog

Wenn Fitness-Idolen die Worte fehlen: »So wie hier - Wo ta kwot«

3. September 2013

»So wie hier - Вот так вот« sagt Alexander Nevsky (anscheinend der russische Arnold Schwarzenegger), wenn er eine Fitnessübung vorführt. Jedesmal, immer wieder.
Irgendwann hat sich jemand ein Herz gefasst und das beste, lustigste und skurrilste aus seiner Standard­phrase herausgeholt:

The man at the start of the video is Alexander Nevsky - a Russian bodybuilder turned actor, writer and producer. He never worked as a personal trainer but inspired many in Russia and ex-USSR through his books and TV appearances about bodybuilding and fitness. A group of young Russians made a good-natured parody video using his famous saying

This is how - Вот так вот

DirektYoutube

via reddit