Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘special effects’

Dawn of the Planet of the Zombies and the Giant Killer Plants on some Serious Acid - Full Trailer

1. Juni 2015

Fake! Natürlich! Aber was für ein sagenhaft guter Titel, oder? Und auch noch nett anzuschauen. Fehlen eigentlich nur noch Dinosaurier und Aliens und dann wären alle unsere gegenwärtigen Blockbuster in einem Trailer abgefrühstückt.
Danke dafür, Alf Lovvold! ;-)

DAWN OF THE..STUFF. FULL LENGTH TRAILER

Direktvimeo

via Ceiga

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4871

40 Jahre Industrial Light & Magic Showreel

21. Mai 2015

George Lucas hat Industrial Light & Magic 1975 ins Leben gerufen (»Hey du dahinten mit den 24 Armen, komm mal her!«), um Spezialeffekte für seine Star Wars-Filme zu entwickeln. Seitdem haben die kreativen Menschen dort über 300 Filme verschönert und dafür 15 Oscars eingeheimst (ich bin ganz gut im Video­be­schreib­ungs­nacherzählen, oder?).
Es gibt Leute, die kritisieren, dass CGI in der FIlmindustrie heutzutage eine zu große Rolle spielt und manche Filme eigentlich eher auf Spezialeffekten statt einer guten Geschichte beruhen.
David Christopher Bell ist so jemand und er hat das hier mal schön zusammengefasst: 6 Reasons Modern Movie CGI Looks Surprisingly Crappy (die Beachtung von Nummer 4 - »CGI war ursprünglich nur als letztes Mittel gedacht« - könnten einige Filme sicher gut gebrauchen). Aber dafür können die Leute von Industrial Light & Magic nichts, denn die tun ja nur, was die Filmleute in Auftrag geben. In dem Sinn: Happy Birthday, ILM und auf weitere erfolgreiche 40 Jahre!

ILM – Celebrates 40 Years of Creating the Impossible

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, von dem man munkelt, dass sein Bart die Vorlage für Davy Jones war…

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4867

Conversations with Smaug: Ein Blick hinter die Kulissen von Benedict Cumberbatchs lustigster Rolle

23. Oktober 2014

Ich glaube, Benedict Cumberbatch hat sich auf seine Rolle als Drache Smaug mittels Method Acting vorbereitet, denn dabei trainiert man als Schaupieler die »Fähigkeit, auf imaginäre Stimuli zu reagieren«, und das kann einen in der aktuellen Filmtechnik ohne echte Kulissen wahrscheinlich sehr weit bringen. Und dass man dabei bäuchlings auf dem Boden liegt natürlich.
Benedict Cumberbatch gibt übrigens auch einen ganz passablen Chewbacca.

The Hobbit: The Desolation of Smaug B-ROLL - Benedict Cumberbatch (2013) Movie HD

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der auch für die Rolle vorgesprochen hat, dem aber am Schluss leider die Feuerspuckbescheinigung der Klasse 3 fehlte (und Peter Jackson meinte hinterher in kleiner Runde, dass er »einfach nicht drachig genug rüberkam«, aber das bleibt unter uns)

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4624

Der hypnotisierende Mini-Menschen­mengen-Mixer: I’ve fallen, and I can’t get up!

17. Oktober 2014

Visual Effects Artist Dave Fothergill hat die Crowd-Simulationssoftware Miarmy for Maya für das Erschaffen dieser hypnotisierenden Szene benutzt, in der eine Menge kleiner Computerleute* ohne nachzudenken in einen riesigen Mixer läuft. Vielleicht sind es auch Computerzombies…

I’ve fallen, and I can’t get up!

Direktvimeo

*in der Software »Agenten« genannt

via Stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4614

Lieber Special Effects oder lieber eine gute Story? Für-immer-allein-Haare & Schweineliebe können beides

18. April 2014

Worauf kommt es in einem guten Film mehr an: auf die Story oder auf das effektvolle Drumherum?
Mit zwei gut erzählten Geschichten und (trotz des Slogans) einigen sehr offensichtlichen Special Effects beantwortet das Chicago Latino Film Festival diese Frage für sich. Besonders süß ist das fliegende Schwein ganz am Schluss.

Amor Porcino / Swine Love

DirektYoutube

Forever Alone Hair

DirektYoutube

via Adeevee

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4403

»Behind the Magic«: ILM lässt uns hinter die Kulissen einer Szene aus The Avengers blicken

30. Dezember 2012

Und es ist fast nichts echt, was die Special Effects-Schmiede Industrial Light & Magic da auf der Leinwand passieren lässt. Aber das war ja keine Überraschung für uns, oder?
Wieviel Minuten Film wohl von »Marvel’s The Avengers« übrigbliebe, wenn man alle Actionszenen rausschneiden würde? ;-)

Behind the Magic: »Marvel’s The Avengers« - Anatomy of a Shot

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3452

Monster Roll - Rache für Sushi

23. Oktober 2012

Sushi-Meister gegen rachesuchende Seemonster. Fehlt noch irgendetwas, um den Tag besser zu machen?

In ancient Japan man once made a pact with the sea, to kill only what he eats. But the promise has long since been broken. And as man reaches deeper into the ocean, he takes food away from bigger mouths.

Monster Roll

Ein Proof-of-concept von Dan Blank für einen richtigen Sushi-Blockbuster.
Und echtes Sushi wird wirklich ohne Sojasauce gegessen.

Und noch das schöne Make-of mit den unbearbeiteten Szenen direkt neben der endgültigen Fassung:

Monster Roll - Before & After VFX Breakdown

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3223

Important Looking Pirates Showreel

23. Oktober 2012

Effekte, Effekte, Effekte. Und alle spezial. Von der Animations- und Effektschmiede Important Looking Pirates aus Stockholm.

Important Looking Pirates showreel Q4 2012

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3221



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs