Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘Short Film’

Animated Short Short: A Space Dogyssey

16. Juni 2015

Sehr schön weltraumige Bilder, eine tolle Hommage an »2001: Odyssee im Weltraum«, und für den Niedlichkeitsfaktor ist dank des Hauptdarstellers auch gesorgt. Von Chris Yau.

It’s about where dogs really come from, their journey. and what does it all mean.

A Space Dogyssey

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4895

Die bittere Wahrheit über Piñatas: Hola Llamigo! (Animated Short)

4. Juni 2015

Wir alle dachten ja bis jetzt, dass Piñatas (die kreppigen, mit Süßigkeiten gefüllten Papptiere, die in Lateinamerika bei Kindergeburtstagen kaputtgeschlagen werden) aus irgendwelchen Fabriken kommen. Doch das ist falsch, wie Charlie Parisi and Christina Chang herausgefunden haben: Piñatas werden auf speziellen Piñatabauernhöfen gezüchtet und dort mit Bonbons gefüttert, bis sie bereit für ihre Mission sind! Alle Piñatas bis auf ein spezielles Exemplar, dessen Geschichte hier unten erzählt wird. Mit einem süßen Happy End ;-)

Hola Llamigo

Direktvimeo

via Everything Animated

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4882

Animated Short: REW DAY - What a beautiful day!, wenn man es rückwärts betrachtet

3. Juni 2015

Das ist eine klassische Rückwärtserzählgeschichte, die mit dem Ende beginnt und dem Anfang endet.
Sie beginnt (am Ende) mit einer ziemlich langen Einstellung eines Mannes, der tot auf einem Kai unter einer Brücke sitzt und endet (am Anfang) damit, dass ebendieser Mann morgens aufwacht und »What a beautiful day!« ruft.
Svilen Dimitrov verzichtet darauf, die Rückwärtsgeschichte am Ende (also am Anfang) nochmal in der richtigen Reihenfolge ablaufen zu lassen, das ist aber eher ein kluger Schachzug von ihm als ein Mangel (und da wir uns im Internet befinden, ist es ja auch kein Problem, das Ganze nochmal Stück für Stück zurück­zuspulen, wenn man beim Anschauen zwischendurch mal Facebook gecheckt hat, böseböse).
Die erste Szene erscheint vielleicht ein bisschen lang (da passiert nicht viel), ist aber die perfekte Einstimmung in den wirklich schönen Stil des ganzen Films.

REW DAY / a svilen dimitrov film

Direktvimeo

via On Animation

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4880

Short Short: seven o’clock - Flirten mit Sounds (in Schwäbisch Gmünd)

2. Juni 2015

Pünktlich um sieben Uhr morgens kommt Paul an Emmas Wohnung vorbei und Emma nutzt die Gelegenheit, ihn jeden Tag auf eine kurze Geräuschreise zu schicken. Bis eines Tages der Strom ausfällt und die Nase für die fehlenden Geräusche einspringen muss (so hab’ ich das jedenfalls interpretiert, es könnte auch das Streichholz gewesen sein ;-) ).
Der Sounddesigner Boris Laible lebt zwar in Stockholm, kommt aber aus Deutschland, deshalb spielt seine Geschichte auch in einer hübschen Gasse in Schwäbisch Gmünd.

seven o’clock

DirektYoutube

via Mail

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4877

Auch Pixar-Regisseure fangen mal klein an: Next Door - Der Uni-Film von »Inside Out«-Regisseur Pete Docter

15. April 2015

1990 hat Pete Docter mit diesem schnuckeligen Film den Studenten-Oscar für Animation gewonnen, das »klein anfangen« im Titel ist also eigentlich ein bisschen untertrieben ;-)

Next Door - Pete Docter

DirektYoutube

via stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4813

Animated »Bergsteiger, die Gliedmaßen verlieren«-Short: Ascension

13. April 2015

Also ich dachte nach dem Lesen der Beschreibung, die die Macher unter dieses Kleinod bergsteigerischer Höchstleistungen gesetzt haben, dass es sich hier um die ernste und pathetische Dokumentation einer Reise ins gefährliche Hochgebirge handeln würde:

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts tragen zwei Bergsteiger einen Statue der Jungfrau Maria auf einen Berggipfel.

Was man als Zuschauer aber dann bekommt, ist eine immer noch abenteuerliche, doch wunderbar skurrile und humorvolle kleine Geschichte mit diversen Gliedmaßen, die einem der beiden Bergsteiger während des Aufstiegs abhanden kommen. Und mit einem Adler natürlich (der darf im Hochgebirge nie fehlen!). Völlig zu Recht mit zahlreichen Festivalpreisen ausgezeichnet.

Ascension

Direktvimeo

Von Thomas Bourdis, Martin de Coudenhove, Caroline Domergue, Colin Laubry und Florian Vecchione.

via Supinfocom

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4852

TRANSFORMING, ein Trickfilm mit Fingernägeln aus dem 3D-Drucker

2. April 2015

Der vielleicht erste Stop-Motion-Trickfilm der Welt, der 521 Fingernägel aus dem 3D-Drucker als Hauptdarsteller hat. Und einige davon sehen irgendwie sehr lecker aus.

TRANSFORMING von Trans Forming

DirektYoutube

Und ein Blick hinter die Kulissen:

Making of ” TRANSFORMING”

DirektYoutube

via Digg

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4847

Animated Comedy Short: WILDLIFE CROSSING! - Achtung Wildwechsel!

9. Februar 2015

Schnecken, die Strassen überqueren müssen, ein immer wiederkehrendes Thema ;-)

WILDLIFE CROSSING! von 3BOHEMIANS und ANOMALIA

Direktvimeo

via Arte y Animación

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4805



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs