Archiv des Tags ‘sea’

Wie Wal-Kacke das Klima ändert: How Whales Change Climate

4. Dezember 2014

Methanhaltige Kuhfürze beeinflussen das Klima, aber wer hätte gedacht, dass Walkacke einen ähnlich großen Effekt haben kann? Allerdings eher in einem positiven Sinn. Dem Video hier unten zufolge sorgen nähr­stoff­reiche Wal­aus­scheidungen dafür, dass das Plankton gedüngt wird und so besser wächst, was gut für die Kohlendioxid-Aufnahme durch das Plankton ist. Das sinkt später dann auf den Meeresboden und das darin gebundene CO2 ist für ein paar tausend Jahre aus der Atmosphäre verschwunden. Und mehr Plankton bedeutet auch mehr Futter für viele Fischarten. Was wiederum bedeutet, dass ein wichtiges Argument der Walfänger nicht stimmt, die vorausgesagt haben, dass sich die Fischbestände vermehren, wenn sich die Zahl der Wale als große Fischverspeiser verringert. Kurz gesagt: weniger Wale heißt auch weniger Fisch und andere kleine Meeresbewohner wie Krill und Plankton. Und das alles wegen fehlender Walkacke! Verrückt, oder?
Außerdem Wahnsinn: die Bewegungen aller Meeresbewohner zusammen mischen das Meerwasser mehr durch als alle Wellenbewegungen weltweit. Wenn das mal kein »Boah!« wert ist ;-)

How Whales Change Climate

DirektYoutube

via stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4686

Eoin Duffy: Encounter - Begegnungen im Meer

7. Mai 2013

Einige mehr oder weniger merkwürdige Meeresbewohner und ihre mehr oder weniger merkwürdigen Entdecker. Sehr einfach gehalten, aber trotzdem sehr skurril gemacht von Eoin Duffy.

Encounter

Direktvimeo

via vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3774

Rauhe See Gif’d

16. Mai 2012

Oder »Raue See« ohne H?

rough_seas by mr div

rough_seas - Hosted by imgur.com

Mehr tolle mit Cinema4D konstruierte Gifs zeigt Matthew DiVito auf seinem Tumblr mr. div.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2808

Perpetual Ocean

23. März 2012

»Der immerwährende Ozean« - Eine Visualisierung der Oberflächenströmungen der Weltmeere von Juni 2005 bis Dezember 2007. Sieht aus wie von Van Gogh gemalt und hat eine fast hypnotisierende Wirkung.

Perpetual Ocean [1080p] von djxatlanta

This visualization was produced using NASA/JPL’s computational model called Estimating the Circulation and Climate of the Ocean, Phase II or ECCO2.. ECCO2 is high resolution model of the global ocean and sea-ice. ECCO2 attempts to model the oceans and sea ice to increasingly accurate resolutions that begin to resolve ocean eddies and other narrow-current systems which transport heat and carbon in the oceans.The ECCO2 model simulates ocean flows at all depths, but only surface flows are used in this visualization. The dark patterns under the ocean represent the undersea bathymetry. Topographic land exaggeration is 20x and bathymetric exaggeration is 40x.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2674

Warum auch grosse Schiffe eigentlich ziemlich klein sind

26. Oktober 2011

Eigentlich total unspektakulär, aber meine Sicht auf Schiffe hat sich nach dem Anschauen doch dramatisch verändert. Nie mehr an Bord ohne Windvorhersage!
Schön ist es trotzdem, wie das Schiff da rumtanzt.
Und hoffentlich hatten die genug Kotztüten an Bord.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2221



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs