Archiv des Tags ‘russland’

X-Story Teaser

20. Januar 2015

X-Story Teaser von Vitaliy Shushko

Direktvimeo

via CATSUKA

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4762

Russian Odyssey - Winter Olympics Sochi 2014 ist eine ziemlich abgefahrene Winterolympiaden-Erinnerung

22. Dezember 2014

Eine kleine Erinnerung an die bislang teuersten Olympischen Winterspiele (51 Milliarden US Dollar), die ganz ohne die Erwähnung sportlicher Aktivitäten auskommt und eher die (anscheinend immer schon gigantische Bau-)Geschichte des Ortes Sochi erzählt. Und das in einer hammermäßig monumentalen Weise und mit einem Erzählbogen, der sich vom antiken Athen bis in die »olympiale« (kann man das so sagen?) Gegenwart spannt. Eine Reise, die sich den teursten Spielen auf jeden Fall als würdig erweist.
Naslazhdat’sya!

Russian Odyssey - Winter Olympics ‘ Sochi 2014 von Arman Yahin

Direktvimeo
Regie Dzhanik Fayziev, Produktion Main Road Post

P.S.: könnte sein, dass der Film bei der Eröffnungszeremonie lief (die ich aber nicht gesehen habe)

via Ceiga

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4722

»Kevin - Allein zu Haus« in der »Und täglich grüßt das Murmeltier«-Version

17. Dezember 2014

Tvigle hat eine ganze Reihe »Versus«-Filme, aber dieser hier ist einfach am schön-gemeinsten. Und ausserdem ist ja bald Weihnachten.

Alone at home vs Groundhog Day

DirektYoutube

via YT

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4713

Die Erde im Zeitraffer fotografiert: Planet Earth in 4K

20. November 2014

Die Erde im Zeitraffer aus der Sicht des russischen Wettersatelliten Elektro-L 1, der Bilder mit einer Auflösung von 1 km pro Pixel im sichtbaren Bereich aufnehmen kann. Die Aufnahmen wurden vom 15. bis zum 19. Mai 2011 gemacht. So hübsch.

Planet Earth in 4K

DirektYoutube

»To answer frequently asked questions; why are city lights, the Sun, and other stars not visible? City lights are not visible because they are thousands of times less bright than the reflection of sunlight off the Earth. If the camera was sensitive enough to detect city lights, the Earth would be overexposed. The Sun is not visible due to mechanisms used to protect the camera CCD from direct exposure to sunlight. A circular mask on the CCD ensures that only the Earth is visible. This mask can be seen as pixelation on Earth’s horizon. The mask also excludes stars from view, although they would not be bright enough to be visible to this camera.«

via Sploid

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4657

Speedrun: Trainspotting in 60 Sekunden

20. November 2014

Trainspotting – Neue Helden ist auch schon 18 Jahre alt. Schnuckelig wie immer nacherzählt von 1A4STUDIO. Vorher: »2001: Odyssee im Weltraum« in 60 Sekunden, Der weiße Hai in 60 Sekunden und Blade Runner in 60 Sekunden,

Speedrun Trainspotting in 60 seconds

DirektYoutube

via 1A4STUDIO

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4656

Russische Dörfer sind tolle Musikvideokulissen: Bonya & Kuzmich tanzparodieren Kiesza - »Hideaway«

30. September 2014

Das russische Komikerduo Bonya & Kuzmich tanzcovert hier das »Hideaway«-Video der Sängerin Kiesza in einem russischen Dorf kurz hinter dem Ural. Richtig tänzerisch los geht’s ab 0:40.
Russische Dörfer machen sich wirklich gut in Musikvideos, ein weiteres Beispiel dafür ist dieser HipHop-Rap-Song in einem jakutischen Dorf.

KIESZA-HIDEAWAY. БОНЯ И КУЗЬМИЧ.

DirektYoutube

via Webtapete

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4588

Speedrun: »2001: Odyssee im Weltraum« in 60 Sekunden

19. September 2014

1A4STUDIO setzt seine Filmklassiker-Aufklärungskampagne für sehfaule Leute mit dem Science Fiction-Giganten »2001: Odyssee im Weltraum« fort, Stanley Kubricks Meisterwerk aus dem Jahr 2001 1968.

Speedrun: Space Odyssey 2001 in 60 seconds

DirektYoutube

via 1A4STUDIO

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4570

Hey Baby! Trinken wir Stutenmilch! - ZLOI MAMBET’s erfrischendes Musikvideo aus Jakutien

10. September 2014

Ich hab’ keine Ahnung, worum es in diesem Lied geht [Tage später] Es gibt englische Untertitel! (die sollten jetzt automatisch kommen) Das hab’ ich erst jetzt gemerkt. »Manure« bedeutet »Mist«. Aber ich mochte das Lied auch ohne Ahnung vom Text ;-)[Tage später fertig] und was für eine Musikrichtung ZLOI MAMBET eigentlich vertritt (Hip Hop? Rap?), aber ich habe mit modernen Hightechübersetzern herausfinden können, dass das Video in einem Dorf in Jakutien gedreht wurde (eine Gegend, die man ja eigentlich nur aus dem Spiel Risiko kennt) und dass ein Satz aus dem Lied »Hey Baby! Trinken wir Stutenmilch!« lautet, was sich nach einem netten Dorffest anhört. Auf jeden Fall ist das ein sowohl musikalisch wie filmisch sehr professionell gemachter interessanter Blick in eine irgendwie völlig fremde Welt.
Wer Russisch spricht: hier die Seite der Band auf dem russischen Facebook vk.com.

ZLOI MAMBET - Moi xoton vsegda svej / ЗЛОЙ МАМБЕТ - Мой хотон всегда свеж

DirektYoutube

via d3

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4560



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs