Archiv des Tags ‘rezept’

Chromatique Food Porn in Grün, Rot, Gelb und Rosé: Pistazien-Tiramisu, Millefeuille Schoko-Himbeer, Mangoschaum mit Kaffeekaviar und Petit Chou mit Kaffee-Creme

19. März 2014

Vier köstlich gefilmte Nachtische! In Vollbild auf dem Kühlschrankmonitor laufen lassen! ;-)
Wer die Rezepte in Französisch verstehen kann, findet sie auf der Seite der Kaffemarke Carte Noire, die das in Auftrag gegeben hat.

VERT by Carte Noire : Tiramisu pistache au café sucré

DirektYoutube

ROUGE by Carte Noire : Millefeuille choco-framboise au café serré

DirektYoutube

JAUNE by Carte Noire : Espumas de mangue au caviar de café

DirektYoutube

ROSE by Carte Noire : Petit chou si tendre à la crème de café

DirektYoutube

via Devour

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4355

Wie man kalte Pizzareste wieder schön knusprig bekommt

Tags: ,
30. November 2011

Man könnte einfach schreiben: Pizzareste in die ungefettete Pfanne legen, ein lockeres Alufoliendach drüber, zirka vier Minuten bei mittlerer Hitze rösten und dann die knusprige Pizza auf den Teller tun.
Man könnte aber auch ein Video machen, in dem fast die ganze Zeit nur ein Stück Pizza in der Pfanne zu sehen ist und in dem man mit einer überaus sympathischen Chefkochstimme etwas dazu erzählt.
Chefkoch John von Foodwishes.com hat sich für letzteres entschieden. Und obwohl ich noch nie Pizzareste wieder aufwärmen musste, weil ich nie was von einer Pizza übriglasse, versuche ich das vielleicht mal absichtlich. Weil das so lecker aussieht (und sich auch noch lecker knusprig anhört).

Magic Pizza Reheat Method! - How to Get Crispy Crust on Leftover Pizza!

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2330

How to relax a chicken

5. Januar 2011

Fernsehkoch Martin Yan verrät uns das chinesische Geheimnis, wie man ein Huhn in der Küche entspannt und dann in 18 Sekunden zerlegt. Schade für das Huhn, dass es schon tot ist.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1361

Rezept: Selbstgemachte Mikrowellen-Kartoffelchips in 5 Minuten

16. Juli 2010

Kann man das überhaupt Rezept nennen?
Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, auf die Glasunterlage der Mikrowelle Speiseöl sprühen (laut Video ist ein Ölsprüher unbedingt notwendig) und die Scheiben drauflegen, nochmal drüberölen, salzen und mit beliebigen Gewürzen bestreuen. Dann 5 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle (Dauer mikrowellenabhängig).
Der große Vorteil: man isst nicht zu viele davon und hat bei der Vorbereitung schon ein bisschen Fett verbrannt ;-)

Kook To Cook YouTube-Channel mit weiteren Rezepten

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=883

Pfannkuchenrezept in Stop-Motion

3. Juni 2010

James Provan ist der Stop-Motion-Pfannkuchenmann und zeigt uns, wie man’s machen kann. In weniger als 2 Minuten.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=766

Die Wahrheit über Sushi und die japanische Küche im Ausland

8. April 2009

Sushi, das ist für echte Japaner wie Bielefeld: jeder hat schon mal davon gehört, aber keiner glaubt daran.
Der Beweis dieser internationalen Verschwörung, die die traditionelle japanische Küche mit unglaublichen neuerfundenen Rezepten vor dem Ausverkauf ins Ausland schützt, kommt hier bei einem heimlich gefilmten Gespräch in einem richtigen japanischen Restaurant in Tokio heraus:

Ein Klassiker seit 2005 :-)

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=327

Clevere Tricks mit Ziegenmilcheis

30. März 2009

Manche Eisverkäufer sind ja richtige Künstler, die die Eiskugeln hin und herschleudern und als Jonglierbälle verwenden, aber in der Türkei wurden für das eher kaugummiartige Ziegenmilcheis Maraş Dondurması einige ganz andere Tricks mit einem speziellen Eislöffel und den Eiswaffeln entwickelt, um die Kundschaft beim Warten an der Eisdiele bei Laune zu halten:

Hier ein Rezept für Ziegenmilcheis á la Maraş Dondurması (leider nur auf Englisch)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=320

Rezept: Selbstgemachter Mikrowellen-Schokokuchen in 5 Minuten!

31. Juli 2008

Kein Bäcker in der Nähe?
Den Geburtstag vergessen und verzweifelt auf der Suche nach einem Last-Minute-Geschenk?
Mal die Kafferunde im Büro aufmischen wollen?
Einfach mal Eindruck schinden?
Ja, das ist machbar, Herr Nachbar! :-)

Alles was man neben haushaltsüblichen Zutaten braucht, sind eine Mikrowelle und ein Kaffeebecher.

Und so sieht das dann vorher und nachher aus:

mikrowellenschokokuchen
Bilder von Dizzy Dee

Das Rezept:

Man nehme

4 Esslöffel Mehl
4 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Kakaopulver
1 Ei
3 Esslöffel Milch
3 Esslöffel Speiseöl

Mehl, Zucker und Kakao im Becher mixen, mit einer Gabel das Ei unterrühren, danach die Milch und das Öl zugeben, gut verrühren!
Dann ab in die Mikrowelle und für ca. drei Minuten auf höchster Stufe backen lassen.
Der Kuchen ist fertig, wenn er nicht mehr weiter aus dem Becher aufsteigt.

Vorsicht: der Becher wird heiss!

Unzählige Variationen zum Rezept gibt es in den Kommentaren zum Originalrezept von Dizzy Dee.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=207



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs