Archiv des Tags ‘race’

First-Person-F1: Wie ein Formel 1-Fahrer ein Rennen sieht

1. Dezember 2011

Lucas di Grassi hat bei einer Installation lap auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona eine direkt vor vor seinem Gesicht montierte Kamera spazierengefahren, um einen realistischen Blick aus der Fahrerperspektive eines Formel 1-Rennfahrers einzufangen.

I had to drive with only one eye open as the camera was blocking my other eye, quite tricky

First Time Ever Eye-Level Camera Formula 1 - Lucas di Grassi | Real Driver Point Of View

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2209

Wie eine Steilkurve asphaltiert wird

1. Dezember 2010

31° Schräge, das kann doch nicht so schwierig sein, oder?
Die vollbeladene Asphaltiermaschine wiegt 36 Tonnen und schafft 1,8 Meter in der Minute.
Und belegt wird der Daytona International Speedway.

Dort finden übrigens auch Nascar-Rennen statt, hier sieht man eins von unten

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1274

They cannot see the flames! Ein unsichtbares Feuer beim Indy 500-Rennen 1981

4. November 2010

Methanol brennt mit einer unsichtbaren Flamme und ohne Rauch, Eigenschaften, die dem Rennfahrer Rick Mears und einem Mitglied seiner Pitcrew 1981 beim Indy 500 Rennen in Indianapolis fast das Leben gekostet hätten..
Beim Tankstopp lief Treibstoff aus dem Tankstutzen auf den heißen Motor von Mears Rennwagen und entzündete sich.
Mears und ein Mechaniker fingen quasi unbemerkt Feuer und selbst nachdem es Mears gelang, die Löschcrew zu alarmieren, war es unmöglich festzustellen, wo genau es brannte.
Ein Sicherheitsmitarbeiter brachte sich selbst und Mears fast ums Leben, als er Mears, nichts vom Feuer ahnend, den Helm abnehmen wollte.
Das ganze Unglück ist schließlich ohne bleibende Schäden für Mears und den Mechaniker ausgegangen und als Konsequenz wurden die technischen Sicherheitsvorkehrungen beim Tanken verschärft.

Und wie wär’s jetzt mit einem Blick von unten auf das Daytona 500-Rennen?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1186

Wie schnell ist schnell? (Wusstest du, wie langsam du rennst?)

30. März 2010

Hach, moderne Sportfernsehtechnik endlich mal unterhaltsam eingesetzt!
Ein amerikanischer Sportreporter tritt in seinem Anzug ein virtuelles Rennen über ca. 45m gegen Profifootballer und Kollegen an und muss sich hinterher immer neue Varianten seiner Langsamkeit anschauen. Schadenfreude ist 1 Minute 47 lang :-)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=627

Nascar Underground: Autorennen von unten gesehen

12. März 2009

Wow: Was ein Perspektivwechsel um ein paar Meter nach unten für einen ungeheuren Unterschied macht!
Das Daytona 500 Rennen mal von unter der Erde “gefilmt” für einen Teaser der Nascar-Übertragung des amerikanischen Fernsehsenders Fox:

Hier noch ein Spot mit ungewöhnlicher Perspektive (aber für ein viel logischeres Produkt): Madrid von unten

Und wer lieber die Formel 1 mag: eine Animation der neuen F1-Regeln 2009 mit Sebastian Vettel

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=310



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs