Archiv des Tags ‘performance’

Wie man sich selbst zu Kunst macht

30. Januar 2013

»My friend’s uncle made a video to show how stupid modern art is«.
Zwei Männer machen moderne Kunst, indem sie sich mit einem gelben Gummiball im Mund in einer Ausstellung platzieren, und werden von den Besuchern auch als Kunstwerk angesehen.

Der Top-Kommentar von Bilbobut im reddit-Post bringt das Kommunikationsproblem der Aktion schön auf den Punkt: »The problem is unfortunately that, the protest or the act of proving how idiotic the modern art world can be, in itself, will be considered a form of art.«

Moderne Kunst ist ein bisschen wie moderne Technik: am Anfang wird sie verteufelt und irgendwann ist sie dann »klassisch«, oder? Die Material Girl-Version, die da im Hintergrund läuft, ist schön artsy.

gallery hijack von DougAnd Mikael

DirektYoutube

via The High Definite

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3539

Love and Security (NSFW)

9. Dezember 2012

Auf den Abstellgleisen der Wiener U-Bahn werden Feuerlöscher zu Pinseln und Fahrzeugwände und nackte Leiber zu Leinwänden.
Hihi.

»It’s a pity only security see our graffiti.«*

Love and Security von A.activites

*Aus (gesundheitlichen?) Gründen bestimmt leicht mit Wasser abwaschbar.

via, I love Graffiti DE

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3373

Real Time Photo Video Special Effect Show by Luis Nieto: MINEAPOLIS

2. August 2012

Boah, das ist grossartige Live-Videoeffektunterhaltung!
Special Effects-Regisseur Luis Nieto und die sprechende Software B-FX 2000 zaubern mit Beamer und Kamera. Das zweite Video ist eine etwas längere Version derselben Show mit Erläuterungen des Künstlers.
Hinterher unbedingt einen Blick auf Luis Nietos Homepage werfen und den Frosch dort bewundern.

MINEAPOLIS

Luis Nieto Live Performance

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3010

Hands - Up & Over It (Dance version)

11. Januar 2012

Extrem unterhaltsame 2 1/2 Minuten Handperformance von Suzanne Cleary und Peter Harding von Up & Over It (”Irish Dance For The Past Pop-Generation”), die schon mit ihrem handgemachten We No Speak Americano für Furore gesorgt haben.

Hands - Up & Over It (Dance version)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2473

»Poses«: Wenn echte Frauen auf der Strasse posen

11. August 2011

Wie sieht das aus, wenn man Model-Posings aus den Fotos in Modemagazinen mit ganz normalen Frauen draußen auf der Strasse nachstellt?
Yolanda Domínguez möchte mit dieser Aktion die absurde und künstliche Mode-Welt kritisieren. Und es ist wirklich wunderbar lächerlich. Besonders nett sind allerdings die besorgten Reaktionen der Augenzeugen. :-)

»Poses« is a living criticism of the absurd and artificial world of glamor and fashion magazines, namely the distorted image of women that spread through models that do not represent real women.

Using the impossible positions of the fashion editorials, a group of real women move these poses to everyday scenes: the queue at a museum, the supermarket or a stoplight, causing the reaction of the spectators.

Mehr Info dazu auf ihrem Blog.

*Oder lieber Modelposen? Wort der Woche! Modelposenmodelposenmodelposenmodelposenmodelposen…
Wenn man die Augen richtig zusammekneift, kann man »Jodelposen« lesen.

via Gesamtsituation

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2074

Rasierschaumverwandlungskünstler: Michael Carbonaro’s »Shaving Dream«

6. Januar 2011

Wovon manche nassrasierenden Männer morgens vor dem Spiegel träumen:
Hobbyschaumperformer und Schauspieler Michael Carbonaro erzeugt bei Jimmy Kimmel zu Cellomusik mit Rasierschaummasken schön bizarre Figuren. »Strange and wonderful«.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1363

The Human Pretzel: Strassenakrobatik de Luxe

5. Januar 2011

Unglaublich, was die menschliche Brezel da für eine tolle Streetperformance abliefert. Höhepunkt ist ein Front Flip über 7 Frauen. Insane! :-)

Heavy Hittas NYC

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1360

Ballett im Bett: Jiri Kylian - Birth-Day

22. November 2010

The Netherlands Dans Theater feiert den tschechischen Choreographen Jiří Kylián mit der Zeitraffer-Performance “Birth-Day”, in der es doch wohl hauptsächlich um Sex geht, oder interpretiere ich das falsch?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1240



  • Seite 1 von 2 12
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs