Archiv des Tags ‘orange’

Beste Freunde in der Orangensaftwelt

6. Mai 2013

Oder vielleicht doch nicht?
Orangensaftwerbung wird auch immer unsaftiger ;-)

Robinsons ‘Pals’

DirektYoutube

via Adweek

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3768

Die Orange, die wegen der besseren Laune eine Ananas werden wollte: Orange Ô Desespoir

12. Februar 2013

…was aber irgendwie nicht ganz so gut endet. Toll, was man aus Zitrusfrüchten nur mit Augen und einem Mund für Persönlichkeiten zaubern kann. Von Banana Studios (die auch den tentakeligen Ausserirdischen in Paris landen liessen).

CONTE DE QUARTIER 1 : ORANGE Ô DESESPOIR

Direktvimeo

via It’s Art

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3565

Love Story (Social Media gepimpt)

10. August 2012

Sehr romantisch.

Love Story (Orange)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3034

Filmstöckchen (schlecht gefangen)

23. April 2012

Ein Filmstöckchenkettenbrief von El Spotto aka Webschnorcheln hat mich getroffen und ich hebe das Stöckchen auf, obwohl ich wohl das schlechteste Filmstöckchenziel im ganzen Internet abgebe, weil ich nur ein Unterhaltung suchender, unreflektierender Filmanschauer bin.

Steven Seagal

Comedy und Action sind so Filmgenres, die in Reinkultur nur selten funktionieren. Ein Film ohne Komik und/oder Action saugt widerum auch Bälle. Ein Paradoxon? Woran liegt das Deiner Meinung nach?

Da. Schon die erste Frage überfordert mich! Ich habe stundenlang überlegt, ob ich nicht schnell noch ein Buch über Filmtheorie lesen soll (»Das Actiongenre. Eine umfassende Abhandlung. Seagal Universität 2008«). Aber jetzt ist es zu spät dafür, weil ich ganz wichtig prokrastinieren musste!
Ehrlich, ich weiß es nicht (keine Antwort auf die Frage »Woran liegt das Deiner Meinung nach?«). Ich wähle die Filme, die ich mir anschaue, nicht nach Genres aus, sondern ob ihre Story interessant klingt, mir vielleicht der Trailer gefällt und nach Empfehlungen von Freunden (sprich: ich schaue das, was gerade in den Kinocharts ist). Ich bin ratlos.

Sigourney Weaver

Gibt es eine/n bestimmten Regisseur/in oder Schauspieler/in, der/die dich, obwohl von dir idolisiert, mit einem einzigen bestimmten Film bitter enttäuscht hat?

Nein, weil ich wegen meines mangelhaften Gedächtnisses solche Leute höchstens 1 Woche idolisiere und sie dann langsam aus meinem Gedächtnis verschwinden. Ich habe ja schon erwähnt, dass ich kein passionierter Filmfan bin. Falls ich doch enttäuscht bin, vergebe und vergesse ich das ebenfalls innerhalb einer Woche.

Michael Madsen

Filme guckt man gerne in Gesellschaft. Wie hast du es am liebsten? Still konzentriert, rege kommentiert oder doch ganz alleine?

Ich habe da keine Vorlieben, aber ich hasse es, wenn ich etwas von einem guten Film nicht mitbekomme, weil ich vollgequatscht werde. Diese Person hat dann das letzte Mal neben mir gesessen.

Val Kilmer

Filme und Videospiele verschmelzen zunehmend. Während früher auf Filmen basierte Videospiele ein beliebtes Mittel zum Hype-Schröpfen waren, wird in letzter Zeit der umgekehrte Weg vom Videospiel ins Kino immer üblicher. Gleichzeitig werden die Games selbst immer cineastischer. Sind Filme und Videospiele wie Äpfel und Birnen oder doch eher wie Jonagold und Granny Smith? Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Medien?

Ich habe noch nie ein von einem Film inspiriertes Videdeospiel gespielt. Und ich glaube, ich habe auch noch nie einen von einem Videospiel inspirierten Film gesehen. Insofern… (hast du je eine katastrophalere Filmstöckchenantwort gelesen? Ich kokettiere jetzt nicht)

Mena Suvari

Was sagt eigentlich dieses »Von den Machern von…« wirklich aus? Ist es für dich ein Argument, den Film zu sehen?

Ja, wenn mir das vorher von den Machern gemachte gefallen hat. Ich bin empfänglich für Werbung (vier Dyson-Staubsauger können nicht lügen).

AMELIE POULAIN - ULTIMATE RECUT TRAILER BY SACHAMAX

Bonusfrage: Der Soundtrack eines Films ist ein alles andere als unwichtiger Aspekt bei der Wirkung die der Film auf uns hat. Welcher Soundtrack ist deiner Meinung nach besonders gut gelungen? Bonus-Bonusfrage: Gibt es so etwas wie einen »Soundtrack zu deinem Leben«?

Nein (auf die Bonus-Bonusfrage). Ich weiß, dass Musik in Filmen unglaublich wichtig ist und ich bewundere die Menschen, die die Musik dafür aussuchen oder sogar komponieren. Ich glaube, der einzige Soundtrack, den ich je bewusst wahrgenommen habe, ist der von »Die fabelhafte Welt der Amelie«, und der wurde einem ja noch viele Jahre lang eingebrannt. (Ach, und der von Titanic natürlich.)

So. Ahem. Normalerweise schmeißt man das Stöckchen nach der Beantwortung weiter, aber ich weiß nicht so genau, wohin. Falls es jemand aufheben möchte: nur zu!

Und falls du dir El Spottos Originalstöckchenantworten anschauen möchtest: die gibt es hier auf seinem Blog Webschnorcheln.

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2734

Neugieriges Weihnachtszubehör: Orange Noël

15. Dezember 2011

Ich glaube, das ist meine Lieblingsweihnachtswerbung für dieses Jahr.
Liebevoll animiert, hinterlegt mit einer ganz untypischen 60er-Jahre-Musik, ohne viel Fest-der-Liebe-Schmalz, dafür mit einer schönen Portion Humor.

ORANGE - Noël

Regie Gary Freedman mit Akama Studio, Wanda und Publicis Paris für Orange Frankreich.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2365

Orange - Free Love

9. November 2011

Ein stimmungsmäßig eher ungewöhnlicher Test-Werbespot von Terry Hall für den britischen Mobilfunkanbieter Orange zum Song »First Love« von The Maccabees. Wäre ich britischer Mobilfunkanbieter-Orange-Werbezuständigkeits-Manager, hätte ich den Spot unter Tränen sofort freigegeben und danach jemanden bestimmten über das britische Orange-Mobilfunknetz angerufen.
Aber es hat wohl nicht sollen sein.

Orange - Free Love

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2265

Fake Trailer: Hussars - Husaren

11. Juli 2011

Die Idee ist ja nicht neu, aber ich finde es immer wieder spannend herauszufinden, warum jemand in einem Film herumläuft, der da nichts zu suchen hat (hier trägt dieser Jemand eine grüne Sportjacke).
Sehr aufwändig im Stil eines Geschichtsepos gemacht und nein, es geht ausnahmsweise mal nicht um 3D-Fernseher und deshalb hat es mir noch besser gefallen :-)

Hussars

DirektYoutube

Von Partizan, Paris, für Publicis Conseil Paris.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1976

Peel - Gemalte Animation

30. März 2011

Duane Keiser malt eine Mandarine, aber als das Bild fertig ist, hört er nicht auf, sondern malt Schritt für Schritt über das fertige Bild, wie die Mandarine erst geschält und dann gegessen wird, bis nur noch ein Schnitz übrigbleibt.

Das fertige Bild kann man hier bewundern.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1657



  • Seite 1 von 2 12
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs