Archiv des Tags ‘music video’

Rob Cantor singt, dass Shia LaBeouf ein Kannibale ist

22. Oktober 2014

Rob Cantor, der die Internetwelt mit seiner angeblichen Fähigkeit, 29 verschiedene Stars und ein Tier perfekt nachmachen zu können, sehr erfolgreich gefoppt hat, weil er in Wirklichkeit nur die Lippen bewegte (das Video muss man sich nicht unbedingt anschauen, weil es eigentlich ziemlich langweilig ist), performt hier eine ziemlich großartige Show, in der er Shia LaBeouf des Kannibalismus beschuldigt, dabei auf hochkarätige Unterstützung bis zum Schluss bauen kann und es auch noch schafft, das Lied unterhaltsam und gut klingend zu machen, selbst wenn man nicht auf den Text achtet und einem Shia LaBeouf einfach egal ist (Untertitel sind trotzdem verfügbar und sollten automatisch eingeschaltet sein, hier auf MetaFilter gibt es übrigens einen kurzen Überblick über das Schaffen von Rob Cantor).

“Shia LaBeouf” Live - Rob Cantor

DirektYoutube

via Interweb3000

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4622

Animated Surreal Music Video: Paul Personne / Pour quelle bonne aison

21. Oktober 2014

Die von Matthieu Van Eeckhout wunderbar surrealistisch erzählte Geschichte eines sonnenbebrillten Adlers, der auszog, eine ganze Zivilisation durch das Wiederherstellen der Sonne zu zerstören.
Oder vielleicht auch die Geschichte eines sonnenbebrillten Adlers, der die Welt vom bösen Nebel befreit. ;-)
Und weil sie so gut sind, darunter nochmal die beiden fabelhaften Anti-Raucher-Minis, die Matthieu Van Eeckhout aus persönlichen Gründen geschaffen hat.

Paul Personne / pour quelle bonne raison

Direktvimeo

The Evening Cigarette vol.02

Direktvimeo

The Evening Cigarette vol.01

Direktvimeo

via vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4619

Russische Dörfer sind tolle Musikvideokulissen: Bonya & Kuzmich tanzparodieren Kiesza - »Hideaway«

30. September 2014

Das russische Komikerduo Bonya & Kuzmich tanzcovert hier das »Hideaway«-Video der Sängerin Kiesza in einem russischen Dorf kurz hinter dem Ural. Richtig tänzerisch los geht’s ab 0:40.
Russische Dörfer machen sich wirklich gut in Musikvideos, ein weiteres Beispiel dafür ist dieser HipHop-Rap-Song in einem jakutischen Dorf.

KIESZA-HIDEAWAY. БОНЯ И КУЗЬМИЧ.

DirektYoutube

via Webtapete

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4588

The GIF’s Visual Language In Music Videos - PBS Idea Channel

26. September 2014

Einige Musikvideos, die mehr oder weniger abgewandelt das Prinzip von animierten GIFs verwenden (am Anfang von Mike Rugnetta sehr charmant als »dscheif« ausgesprochen). Eine interessante Zusammenstellung vom PBS Idea Channel mit den Videos und Kommentaren als Playlist, die aber leider hier eingebettet nicht so richtig funktioniert (bei mir jedenfalls nicht, aber vielleicht bei dir), weshalb man sich das dann lieber auf Youtube in einem neuen Tab direkt anschauen (GIF/Music Video Playlist in neuem Browser-Tab) und zwischendurch hierher zurückkehren sollte, um die geogeblockten Meisterstücke über vimeo anzusehen (hier drunter in der Reihenfolge ihres Auftretens).

Related Videos: The GIF’s Visual Language In Music Videos | PBS Digital Studios
GIF/Music Video Playlist auf Youtube oder GIF/Music Video Playlist auf Youtube in neuem Browser-Tab

DirektYoutube-Playlist

Dizzee Rascal | I Don’t Need A Reason

Direktvimeo

PSY - Hangover ft Snoop Dogg

Direktvimeo

FKA Twigs - Papi Pacify

Direktvimeo

via PBS Idea Channel

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4582

Hello Savants Musikvideo für Phonat - »Ride The Prejudice« spielt mit vielen schönen Formen

22. September 2014

Ein sehr schickes Freiassoziationsergebnis.
»Skrillex’s record label OWSLA asked Hello Savants to produce this music video for the London based artist Phonat. This video is a rapid edit of surreal images and graphics, connected with free association and non linear relation. It translates in imagery the same grammar made of samples used in the music. A great mix of media and colour pallets combined into captivating visuals.«

Hello Savants - Phonat - Ride The Prejudice

Direktvimeo

via Not To Scale

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4572

Hey Baby! Trinken wir Stutenmilch! - ZLOI MAMBET’s erfrischendes Musikvideo aus Jakutien

10. September 2014

Ich hab’ keine Ahnung, worum es in diesem Lied geht [Tage später] Es gibt englische Untertitel! (die sollten jetzt automatisch kommen) Das hab’ ich erst jetzt gemerkt. »Manure« bedeutet »Mist«. Aber ich mochte das Lied auch ohne Ahnung vom Text ;-)[Tage später fertig] und was für eine Musikrichtung ZLOI MAMBET eigentlich vertritt (Hip Hop? Rap?), aber ich habe mit modernen Hightechübersetzern herausfinden können, dass das Video in einem Dorf in Jakutien gedreht wurde (eine Gegend, die man ja eigentlich nur aus dem Spiel Risiko kennt) und dass ein Satz aus dem Lied »Hey Baby! Trinken wir Stutenmilch!« lautet, was sich nach einem netten Dorffest anhört. Auf jeden Fall ist das ein sowohl musikalisch wie filmisch sehr professionell gemachter interessanter Blick in eine irgendwie völlig fremde Welt.
Wer Russisch spricht: hier die Seite der Band auf dem russischen Facebook vk.com.

ZLOI MAMBET - Moi xoton vsegda svej / ЗЛОЙ МАМБЕТ - Мой хотон всегда свеж

DirektYoutube

via d3

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4560

Are You Having Trouble Tuning In With The Universe? (Nathan Barnatt-Musikvideo zu Wrestlers »Say Anything«)

22. Juli 2014

Alles, bei dem Nathan Barnatt mitmacht, ist weird und wunderfol. Hier geht es um »Gymnasty«.

WRESTLERS (feat. TWIN SHADOW and D’ANGELO LACY) “SAY ANYTHING” von Josh Forbes. Facebookseite der Wrestlers.

Direktvimeo

via The SF Egotist

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4533

Taschentücher raus! (weil’s so nett ist): »Cookie-tin Banjo« by Benjamin Scheuer & Escapist Papers

14. Juli 2014

»Cookie-tin Banjo« (»Keksdosenbanjo«) ist eine wirklich gut anzuschauende Erwachsenwerden-Geschichte, bei der man ruhig (heimlich?) ins Taschentuch tröten darf. Tolle Illustrationen von Nicholas Stevenson (diese langen Vaterarme!), schön in animiert von Peter Baynton und seinem Team bei Radish Pictures.
Wer den Stil von Benjamin Scheuer mag, der sollte sich gleich hinterher das genauso schöne Papierlöwenmusikvideo zum Song »The Lion« anschauen (auch von Peter Baynton).

“Cookie-tin Banjo” by Benjamin Scheuer & Escapist Papers

Direktvimeo

via Animated Review

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4514



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs