Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘Kurzfilme’

»OSSA« ist ein kleines, rohes Stop-Motion-Meisterwerk

13. Juli 2016

Roh, weil Dario Imbrogno die Abhängigkeit seiner Figur von den verwendeten Stop-Motion-Animations­mitteln nicht verheimlicht, sondern gleich zum Thema seines Films macht. Und es ist erstaunlich, wie schnell man die Figur trotz der offen sichtbaren Bewegungsmittel als selbständige Persönlichkeit wahrnehmen kann.
Etwas ähnliches, aber eher auf der lustigen Seite, gibts hier: Stop Motion Experiment.

OSSA

Direktvimeo

via Stash

Animated Short: AGAIN - If you can’t die, what will happen? (wenn deine Unsterblichkeit anfängt, zu nerven)

4. Juli 2016

Anders als bei »Und täglich grüßt das Murmeltier« gibt es für den Helden hier unten kein Entkommen aus dem immer wiederkehrenden Trott des Alltags. Aber das muss nicht heissen, dass Chang (Nico) Gao nicht für ein zufriedenstellendes (und höchstwahrscheinlich immerwährendes) Happy End gesorgt hat:

A G A I N

Direktvimeo

via FernSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehErsatz

Kurzfilm: Seth (er möchte nur einmal seinen Vater beeindrucken)

28. Juni 2016

Seth lebt augenscheinlich in einer Traumwelt mit seinen plüschigen Gefährten aus Kindertagen und hat (neben 11 anderen, weniger komplizierten Aufgaben) nur ein Ziel: einmal seinen Vater zu beeindrucken.
Ein rundum guter Kurzfilm mit jeder Menge Humor, vielen Portionen Skurillität und auch einer gut dosierten Prise Traurigkeit als Geschmacksverstärker. Hervorragend produziert von Fever Dream Productions.

There comes a point in every young man’s life where he must rise to the occasion or admit defeat. For Seth, impressing his father is his only goal, his greatest test, his Everest.

Today is the day.

Seth

Direktvimeo

via Vimeo Staff Picks

Animated Short Short: Lunette (über einen Wolf, der den Mond in einen Vulkan wirft)

20. Juni 2016

…und damit die Sonne »erfindet«.
Mehr passiert im Film von Phoebe Warries eigentlich nicht, aber sie entwirft wirklich schöne, waldige Stimmungsbilder, um das zu erzählen.

Lunette

Direktvimeo

via Catsuka

Our Wonderful Nature II: Das gemeine, verfressene Chamäleon

30. Mai 2016

Das Berliner Animationsstudio Lumatic klärt auf: Chamäleons sind so unglaublich verfressen, dass es einem Wunder gleicht, dass es überhaupt noch Chamäleons gibt! Waaaahnsinn!
Den ersten Teil von »Our Wonderful Nature« mit Mäusekarate(!) aus 2008 gibts gleich darunter.

Our Wonderful Nature - The Common Chameleon, Regie Tomer Eshed

Direktvimeo

Our Wonderful Nature by Tomer Eshed - 1st place animation: Jury category Aniboom Awards 2008

DirektYoutube

via Koreus

Das ist grossartig animiert: Symphony Of Two Minds (wenn Kindercartoonfiguren endlich erwachsen und 3D werden wollen)

30. Mai 2016

Valere Amirault und das Animationsstudio Mécanique Générale werfen einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Animation. Und zwar aus der Perspektive zweier unmittelbar betroffenen Personen, nämlich zwei Animationsgestaltenden Hauptfiguren aus der Welt der Animation.
Hört sich jetzt komisch an, macht aber schnell Sinn und ist wirklich unglaublich gut gestaltet.
Mehr über die Entstehung und Intention dieses Films gibts im Artikel auf Cartoon Brew.
Und ein anderes sehenswertes Werk von Valere Amirault, »8BITS«, gibts hier.

Symphony Of Two Minds - 3D Animated Short (Englische Untertitel sind einschaltbar)

DirektYoutube

via Cartoon Brew

Animated Short: HOUND - Surreale Szenen mit surrealen Hunden (und Menschen)

21. Mai 2016

HOUND von Georgia Kriss

Direktvimeo

via reddit

MIND THE GAP - Willem Dafoe über die Lücken zwischen seinen Zähnen

27. April 2016

Willem Dafoe kurz gefilmt von Grigoriy Dobrygin.

MIND THE GAP

Direktvimeo

via everlasting blort -> The Calvert Journal