Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘heineken’

Bester Werbespot der Woche: Heineken | Worlds Apart

27. April 2017

Angeblich ist das Heinekens Antwort auf den schrecklichen Pepsi-Spot, in dem Kendall Jenner mit einer Dose Cola eine Demo entschärft. Auf jeden Fall haben die Biermacher hier den besseren Riecher bewiesen, wie man aktuelle politische Probleme in Werbung für die eigene Marke verwandelt, ohne das zu penetrant wirken zu lassen. Einfach mal miteinander statt nur übereinander reden, dabei kann ein Bierchen ja wirklich helfen.

Heineken | Worlds Apart | #OpenYourWorld

DirektYoutube

Aus dem reddit-Post noch ein interessanter Kommentar über die Entstehung so eines Spots, und vor allem über die Vermutung, ob das da nicht alles Schauspieler sind:

wolfgangcluck Actual commercial director here. There is a lot of conjecture and misinformation in this comment thread. Let me briefly unpack -

  • 1. The budget for production of a Heineken commercial would most likely not be millions. Millions is an enormous budget, even for national brands. A typical shoot day for a national broadcast commercial costs 250K (USD). Spots made for the internet have lower budgets. In the case of a spot like this which is a single location on stage, and which was made for the internet, the whole thing was well under 1M to produce. If I had to guess I’d put it at under 500K.
  • 2. It did not take days and days to shoot as some comments suggest. This could easily be achieved in a two day shoot.

  • 3. They did not film 50+ of these and whittle it down to the best 3. That would be extremely poor planning. They cast well and shot maybe 5 and whittled it down to 3.

  • 4. Don’t conflate “real people/non actors” with “non scripted.” This ad is very clearly non scripted (or “soft scripted” at the most). That said, there is no claim these are non-actors, like there is in the Chevy commercials. These people could easily be actors, or just good on camera. Either way, they were cast from a large group of people, just as with any commercial. Even if they were actors, that doesn’t mean the spot is scripted or “fake.”

  • 5. Just because this was created to get you to buy beer doesn’t mean it can’t also have a valuable social message. These things can co-exist.

  • via reddit

    Heineken - Faking Of

    29. April 2014

    Ein gefälschter Making-Of-Heineken-Commercial basierend auf einem echten Heineken-Commercial. Eine Zweitverwertungsidee, die überraschend gut funktioniert und gekonnt mit dem Original spielt. Der echte Spot »The Date« ist der zweite hier drunter.

    Heineken - Faking Of

    Direktvimeo

    Heineken - The Date

    DirektYoutube

    Beide Spots von Wieden+Kennedy, Amsterdam.

    via Blink

    Perfect Date

    30. Mai 2011

    Heineken Bier scheint bei diesem rasanten Date in einem chinesischen Restaurant eine Rolle zu spielen, aber keine riesengrosse.
    Bollywood-Musik »Pehechaan Jaan Ho« von den Serenades.

    Heineken - The Date

    DirektYoutube

    Von Wieden+Kennedy Amsterdam, Sequel zu The Entrance

    via

    Lange Nasen, ganz viel Farbe und ein unglaublicher Auftritt

    10. Januar 2011

    Lange Nasen:
    Der argentinische Klimaanlagenhersteller BGH gibt Leuten mit langen Nasen 25% Rabatt. Clever, besonders der enttäuschte Herr ganz am Ende.

    BGH: Big Nose Campaign

    Ganz viel Farbe:
    Toller Häuserwändeanmal-Stop-Motion-Spot für den ukrainischen Energydrink Revo.

    Revo: Stop Motion Wall

    Sagt man eigentlich “ukrai-nischen” oder “ukra-inischen”?

    Und ein unglaublicher Auftritt:
    Große Party und unser Heineken-trinkender Protagonist legt einen beeindruckenden Ein- bzw. Auftritt hin.

    Heineken: The Entrance

    Alle via

    Heineken sucht den Superstar: Men With Talent

    26. April 2010

    Heinekens neuester Werbestreich ist eine schöne Parodie auf Talentshows:

    Gleich fängt “Topmodels, die auf dem Eis singen” an, aber davor: “Männer mit Talent”!

    Kennt jemand den Klassiker mit dem begehbaren Kühlschrank noch nicht?

    via

    Werbefilmkrieg: Bavaria Bier schlägt Heineken

    1. März 2009

    Wenn eine Firma den erfolgreichen Werbespot eines Wettbewerbers aufs Korn nimmt, dann kann das eigentlich nur lustig werden, oder?

    Der neue Spot von Heineken mit dem begehbaren Kühlschrank voller Bier (wer ihn noch nicht kennen sollte: zuerst den zweiten Spot hier unten anschauen!) wurde jetzt vom holländischen Konkurrenten Bavaria schön parodiert:

    Hier das Kühlschrank-Original von Heineken:

    Ein Beispiel aus der Printwerbung: BMW gegen Audi gegen Subaru gegen Bentley in Südafrika.

    Und weitere gute Bierwerbung hier: Guinness Domino, Guinness Evolution, Heineken Past Experience

    Guinness Domino, Guinness Evolution, Heineken Past Experience

    6. Dezember 2007

    Ein Guinness Spot aus der Reihe “Good things come to those who wait”.

    Kommt aber nicht an den Klassiker “Evolution” heran:

    (Musik “Rhythm of Life” gesungen von Sammy Davis Jr, das Original hier: Sweet Charity - Rhythm of Life)

    Auch von Heineken gibt es einen Spot mit Zeitreise: