Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘fernreise’

Mit dem Fahrrad durch Koreas Megametropole: DSNV Runs Seoul

21. November 2016

Eine tolles Fahrradfahrten-Montage-Portrait von Südkoreas Hauptstadt Seoul, in der und um die herum fast die Hälfte aller Südkoreaner leben.

Gemacht von Fabio und Marco Gasser für die Fahrradmanufaktur Dosnoventa aus Barcelona.
Die (für mich supertoll passense) Bummbummbumm-Musik am Anfang ist der Titel Barracuda von Luke Atencio. Das einzige, was man dem Film vielleicht noch hätte wünschen können, wären weniger Off-Sprecher und ein klitzekleines bisschen Augenzwinkern ;-)

DSNV RUNS SEOUL

Direktvimeo

via Motioncollector

Ich bin zurück aus Neuseeland!

25. Oktober 2016

Und es war schön dort.
Wir waren nur auf der Nordinsel unterwegs und obwohl es - wie gesagt - schön war, würde ich wegen der langen Anreise jedem empfehlen, den Schwerpunkt der Reise auf die Südinsel zu legen. Vielleicht schreibe ich demnächst mal, warum ich das denke (wenn ich das faule Tier in mir überreden kann ;-) ).

Einige Eindrücke von Neuseeland - draufklicken für größer

Neuseeland 2016 by Seitvertreib

Ich bin in Neuseeland!

3. Oktober 2016

Deshalb ist hier (noch) weniger los als sonst. Mitte Oktober bin ich wieder da (und brauche bestimmt zwei Wochen, um mich davon zu erholen).

Neuseeland

Hier in Neuseeland sind anscheinend gerade Wahlen

Falls dir zu langweilig ist, könntest du dich übrigens auch auf Polyfunken vergnügen, das ist meine supergeheime Zweitwohnung ;-)

Polyfunken

Polyfunken sammelt Videolinks (mehr oder weniger zuverlässig)

Gujarat - Rajasthan: 4.800 km mit dem Motorrad durch Indien

11. September 2015

Eine irgendwie sehr entspannend wirkende Reise durch den westlichen Teil Indiens auf dem Motorrad. Da steht zwar GoPro drauf, es sind aber keine Stunts drin, was auch gut so ist. Und die Musik ist zwar landestypisch gewählt, aber nicht zu folkloristisch. Ganz wichtig, wenn man da 7 Minuten lang zuschaut und sich nebenbei über den Zustand indischer Strassen informiert, weil man das vielleicht auch irgendwann mal machen will (nach Vietnam, das muss auch toll sein mit dem Motorrad!).

GoPro : Gujarat - Rajasthan Bike Ride 16 days - 4800 Km
von GoPro Man, der noch mehr solche Videos gemacht hat

DirektYoutube

via Lidd

Sawadee - Thailand mal ein kleines bisschen langsamer

21. April 2015

Slow-Motion-Reisevideos gibt’s ja inzwischen wie Sand am Meer, aber Stücke echter Könner wie Vitùc stechen immer noch aus der Menge heraus. Was hier anders ist (neben dem wirklich fabelhaften Blick auf Dinge, wie in allen Vitùc Videos) ist die (ich nehme mal an Nach-)Vertonung der Zeitlupenaufnahmen, die dem Ganzen eine zusätzliche Dimension gibt (meine Güte hört sich das hochtrabend an…).
Also ich hab’ das »Play-Drücken« nicht bereut, and so will you.*

Sawadee

Direktvimeo

Ein paar weitere Sachen hier von Vitùc

*aber ohne 100%ige Garantie, ne? ;-)

via Vitúc’s vimeo

day+dream: Ein typischer Urlaubstag in Nepal

8. Februar 2015

Brian Lewis war auf einem Trekking-Trip in Nepal und hat nebenbei seinen typischen Nepal-Trekking-Urlaubs-Tagesablauf (NTUT) gefilmt. Anscheinend sehr entspannend und gut fürs Gemüt, so ein NTUT.

day+dream (NEPAL)

Direktvimeo

via Gilly

Asia and a Motorbike

2. Februar 2015

»4800km via motorbike across Southeast Asia. Grand journey!«
Von Joshua Rapperport, hier sein reddit-Profil mit einigen Details zur Reise.

Asia and a Motorbike

Direktvimeo

via I Heart Pluto

I Hate Thailand (eine raffinierte Werbung für… Thailand!)

19. Dezember 2014

Das ist eine wirklich sehr raffiniert gemachte »Romantic Comedy«-Werbung für eine Reise nach Thailand. Eigentlich ist es sogar eine sehr raffiniert gemachte Werbung für das Auswandern nach Thailand, aber das haben die Macher von der Thailändischen Tourismusbehörde TAT (die sich im Video und auf dessen Youtube-Kanal gemeiner­weise nicht zu erkennen geben) gar nicht damit beabsichtigt:

This video is intended for both domestic and international tourists. For the domestic market, the intention is to remind and educate the Thai people to always be a good host and not to take advantage of tourists, but to offer help to tourists when they need it. For the international market, we would like to convey that beyond the beauty of the Thai beaches – one of the main tourist attractions – Thai people are very kind and ready to be a good host to all tourists.

Das nimmt dem Video jetzt ein klitzekleines bisschen seinen Charme, aber nur ein klitzkleines bisschen, weil es ja so raffiniert gemacht ist ;-)

I hate Thailand

DirektYoutube

via Brainstorm9