Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘erklärfilm’

»Kurzgesagt« erklärbärt seinen sympathischen optimistischen Nihilismus

5. September 2017

Das (übrignes wirklich aus Deutschland stammende Team) von Kurzgesagt – In a Nutshell macht hervorragend animierte Erklärvideos zu unterschiedlichsten Themen, zum Beispiel über die Gefahren von schwarzen Löchern, das Pro und Contra von Gen-Food, Masern oder die Europäische Union.
Gerade die Videos über das Weltall, was es da so alles gibt und wie gefährlich es »da draussen« für die Erde und die Menschheit sein kann (»Why Black Holes Could Delete The Universe«, »The Most Efficient Way to Destroy the Universe«, »The Last Light Before Eternal Darkness«), können einem nach dem Anschauen schon mal einen kleinen Kloß im Hals entstehen lassen.
Damit dieser Kloß nicht zu groß wird, teilen die netten Menschen von Kurzgesagt in diesem Video ihre Sicht auf die Dinge, nennen das Ganze »optimistischen Nihilismus« und rücken die Dinge für uns ängstliche Zuschauer in die richtige Perspektive.

Optimistic Nihilism (mit deutschen Untertiteln)

DirektYoutube

via -::[robot:mafia]::-

Wie ein drehbarer Eck-Küchenschrank funktioniert

5. September 2017

Wer hätte so eine raffinierte Schwenktechnik in einem einfachen Schrank vermutet? Und das alles nur für ein bisschen mehr Platz.

Eckschrank mit Schwenksystem

DirektYoutube

via Milanos

Wie deine Größe dein Leben beeinflusst: Kurzgesagt - Life & Size 1

11. August 2017

Wenn jemand einen Elefanten von einem Hochhaus wirft und Wassertropfen zum lebensgefährlichen Stoff werden, dann ist man höchstwahrscheinlich in einem Erklärbärvideo gelandet. So wie hier im neuesten Film von Kurzgesagt, in dem der Einfluss von Körpergrößen auf das Leben schön schräg und unterhaltsam erzählt wird.

What Happens If We Throw an Elephant From a Skyscraper? Life & Size 1
mit deutschen Untertiteln

DirektYoutube

via Kottke

Le Clitoris - Die Geschichte der Klitoris (ist eine Geschichte voller Missverständnisse)

21. Juni 2017

Überraschung Nummer 1: Die Klitoris (Wikipedia) ist auf Französisch männlich!

Überraschung Nummer 2: Die Geschichte derselben ist tatsächlich eine Geschichte voller Missverständnisse (wie auch die Geschichte der Menstruation, wenn man einem Werbeklassiker glauben darf).

Überraschung Nummer 3: Die katholische Kirche hat vor gar nicht langer Zeit Frauen dazu geraten, sich lieber der Klitoris zu bedienen, statt Sex zu haben!

Überraschung Nummer 4: Der (öffentliche) Umgang mit der Klitoris wurde hauptsächlich von Männern bestimmt! (Naja, das ist eigentlich keine Überraschung, aber ich wollte so gerne 4 Überraschnungspunkte haben. Sehr zum Leidwesen der Geschichte ist das umgekehrt mit dem Penis übrigens nicht der Fall gewesen.)

Lori Malépart-Traversy erzählt das alles sehr schön und (leider nur) auf Französisch mit englischen Untertiteln. Aber diese kleine Zusehensmühe lohnt sich auf jeden Fall.

Le clitoris - Animated Documentary (2016)

Direktvimeo

Women are lucky, they get to have the only organ in the human body dedicated exclusively for pleasure: the clitoris! In this humorous and instructive animated documentary, find out its unrecognized anatomy and its unknown herstory.
The purpose of this short animated documentary is to demystify female sexuality by discovering the anatomy and functioning of this organ, its history and its “discovery” by male doctors, its role in the female orgasm and its function as a tool of empowerment for women.

via Cartoon Brew

Wurde die Erde vor 450 Millionen Jahren von einem tödlichen Gammastrahlenblitz getroffen? [hgeagmatiff]

2. August 2016

[hgeagmatiff= heute gibt es aus Gründen mal alle Titel in Frage-Form]

Könnte sein, könnte aber auch nicht. Man ist sich nicht sicher. Auf jeden Fall besteht die Möglichkeit, dass die Erde in Zukunft mal von einem Gammablitz getroffen wird (falls alle Meteoriten und Kometen an uns vorbeifliegen und die Sonne nicht explodiert), der die Ozonschicht wegbläst und uns alle in der ungefilterten Sonne verbraten lässt.
Wissenschaft ist soviel interessanter, wenn man vom Thema direkt betroffen sein könnte…

Death From Space — Gamma-Ray Bursts Explained von Kurzgesagt – In a Nutshell

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der vor 450 Millionen Jahren zum Glück gerade in der Andromedagalaxie war, um Milch und einen Comic zu holen

Wie ein digitaler Kinoprojektor 281 Billionen Farbtöne erzeugen kann

17. Mai 2016

Kompliment an die Macher von Machines: How They Work: Da wird nicht lang rumfabuliert, sondern alles Wesentliche in gerade mal zwei Minuten erklärt. Und die animierten Explosionszeichnungen sind einfach wunderbar.

How Do Digital Projectors Produce 281 Trillion Shades of Color?

DirektYoutube

via Devour

Wie man nach dem 50. Geburtstag ganz einfach aus dem Wasser in ein Schlauchboot steigt

20. April 2016

Das mit dem »nach dem 50.« stammt aus der Videobeschreibung. Sieht aber nach einer sicheren Methode für alle Altersklassen aus :) (wenn da so Schlaufen am Bootsrand sind jedenfalls)

How to get into a dingy if you over 50
»It works«

January 25, 2016

DirektYoutube

via reddit

Kurzgesagt: Safe and Sorry – Terrorismus & Massenüberwachung

19. April 2016

Falls die (leider nicht so tollen) deutschen Untertitel nicht angezeigt werden, aufs CC-Knöpfchen drücken.

Safe and Sorry – Terrorism & Mass Surveillance

DirektYoutube

via Kurzgesagt – In a Nutshell