Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘Date’

»Pop-Up Porno« erzählt Online-Dating-Horror-Stories in schicken Popup-Bilderbüchern

12. Oktober 2015

Eigentlich stimmt das »Porno« im Titel gar nicht, denn es geht zwar auch um Sex, aber eigentlich eher um die Geschichten drumherum.
Filmemacher Stephen Dunn zeigt in seiner Serie Pop-Up Porno drei wahre Begebenheiten mit Hilfe von ausgefeilten (und wirklich schön gemachten) Aufklappbilderbüchern, in denen die Erzähler - sagen wir mal - nicht gerade die klügsten Entscheidungen ihres Lebens getroffen haben.
Da geht es um das Date einer Frau, der vor kurzem eine Brust abgenommen wurde, einen Mann, der über eine Dating-App ohne es zu wissen mit seinem Zwillingsbruder flirtet und jemanden, der aufs Klo muss und nicht weiß, wie er das jetzt gerade anstellen soll und auf eine abenteuerlich dumme Lösung kommt (weshalb sich wahrscheinlich alle am Ende fragen »Warum? Warum nur ist er nicht einfach aufs Klo gegangen?«, aber so sind halt wahre Geschichten :-) ).

POP-UP PORNO: m4f (Mann sucht Frau) (das ist die Geschichte mit dem Klo…)

DirektYoutube

POP-UP PORNO: f4m (Frau sucht Mann)

DirektYoutube

POP-UP PORNO: m4m (Mann sucht Mann) (und findet seinen Zwillingsbruder)

DirektYoutube

via MetaFilter

Upstairs - Wozu »Darf ich ehrlich sein?« am Ende eines Dates führen kann

26. März 2012

Die Frage »Darf ich ehrlich sein?« am Ende eines Dates mit romantische Hintergedanken lässt eigentlich nichts gutes ahnen.
In dieser kurzen Geschichte führt sie zum Anfang einer Beziehung, die genau einen Monat dauern wird. Denn darauf haben sich die beiden Parteien am Schluss brutal ehrlich geeinigt.
So unromantisch! Aber ehrlich! Die Idee ist übrigens nicht ganz neu. Wer es kürzer mag, der wird hier fündig: Ein absolut ehrliches erstes Date und nichts als Lügen über das Wochenende

Upstairs

Regie und Drehbuch: Shawn Wines
Schauspieler: Josette Barchilon and Adam Lustick

via

Ein absolut ehrliches erstes Date und nichts als Lügen über das Wochenende

18. November 2010

Wissenschaftler* haben herausgefunden, dass wir alle jeden Tag so um die zwölf Trillionen mal lügen.
Und warum das ganz nützlich ist, sehen wir zum Beispiel hier beim ersten Treffen eines potentiellen Liebespaars. Vielleicht hätten die beiden eine Chance gehabt, wenn der Autor des Films nicht auf der absoluten Wahrheit bestehen würde:

Completely Honest Guy: Completely Honest First Date

Und passend zum Thema Wahrheit ein hübscher Spot für das Fotofestival Getxophoto 2010:

Ich erzähle immer, dass ich nichts am Wochenende gemacht habe. Aber in Wahrheit…

“Office” Getxophoto 2010 — Photo Festival — A tribute to the pleasures of leisure

*Eigentlich nur ein Wissenschaftler. Also ich. Mittels Selbstbeobachtung.

via und via

10 Wege, nicht zu einem Date zu kommen

19. Mai 2008

Aus derselben Reihe:

10 Gründe, bei einem Date keine Drogen zu nehmen:

Noch mehr Filme von Dan Clark auf seiner MySpace Seite