Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘cgi’

Why CGI Sucks (Except It Doesn’t)

5. August 2015

Eine ziemlich überzeugende (und mit vielen schönen Filmschnipseln unterlegte) Antwort von Freddie Wong auf dieses Video, dessen Autor den schlechten Einfluss von Special Effects auf Kinofilme kritisiert.

Why CG Sucks (Except It Doesn’t)

DirektYoutube

via reddit

Dawn of the Planet of the Zombies and the Giant Killer Plants on some Serious Acid - Full Trailer

1. Juni 2015

Fake! Natürlich! Aber was für ein sagenhaft guter Titel, oder? Und auch noch nett anzuschauen. Fehlen eigentlich nur noch Dinosaurier und Aliens und dann wären alle unsere gegenwärtigen Blockbuster in einem Trailer abgefrühstückt.
Danke dafür, Alf Lovvold! ;-)

DAWN OF THE..STUFF. FULL LENGTH TRAILER

Direktvimeo

via Ceiga

40 Jahre Industrial Light & Magic Showreel

21. Mai 2015

George Lucas hat Industrial Light & Magic 1975 ins Leben gerufen (»Hey du dahinten mit den 24 Armen, komm mal her!«), um Spezialeffekte für seine Star Wars-Filme zu entwickeln. Seitdem haben die kreativen Menschen dort über 300 Filme verschönert und dafür 15 Oscars eingeheimst (ich bin ganz gut im Video­be­schreib­ungs­nacherzählen, oder?).
Es gibt Leute, die kritisieren, dass CGI in der FIlmindustrie heutzutage eine zu große Rolle spielt und manche Filme eigentlich eher auf Spezialeffekten statt einer guten Geschichte beruhen.
David Christopher Bell ist so jemand und er hat das hier mal schön zusammengefasst: 6 Reasons Modern Movie CGI Looks Surprisingly Crappy (die Beachtung von Nummer 4 - »CGI war ursprünglich nur als letztes Mittel gedacht« - könnten einige Filme sicher gut gebrauchen). Aber dafür können die Leute von Industrial Light & Magic nichts, denn die tun ja nur, was die Filmleute in Auftrag geben. In dem Sinn: Happy Birthday, ILM und auf weitere erfolgreiche 40 Jahre!

ILM – Celebrates 40 Years of Creating the Impossible

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, von dem man munkelt, dass sein Bart die Vorlage für Davy Jones war…

Conversations with Smaug: Ein Blick hinter die Kulissen von Benedict Cumberbatchs lustigster Rolle

23. Oktober 2014

Ich glaube, Benedict Cumberbatch hat sich auf seine Rolle als Drache Smaug mittels Method Acting vorbereitet, denn dabei trainiert man als Schaupieler die »Fähigkeit, auf imaginäre Stimuli zu reagieren«, und das kann einen in der aktuellen Filmtechnik ohne echte Kulissen wahrscheinlich sehr weit bringen. Und dass man dabei bäuchlings auf dem Boden liegt natürlich.
Benedict Cumberbatch gibt übrigens auch einen ganz passablen Chewbacca.

The Hobbit: The Desolation of Smaug B-ROLL - Benedict Cumberbatch (2013) Movie HD

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der auch für die Rolle vorgesprochen hat, dem aber am Schluss leider die Feuerspuckbescheinigung der Klasse 3 fehlte (und Peter Jackson meinte hinterher in kleiner Runde, dass er »einfach nicht drachig genug rüberkam«, aber das bleibt unter uns)

Die besten Vogel-Szenen aus Darren Aronofskys Film »Noah«

7. April 2014

3.800 computeranimierte Vögel spielen in »Noah« mit und sie kommen höchstwahrscheinlich alle in diesem Zusammenschnitt von Jordan Blit (der daran mitgearbeitet hat) vor. Ziemlich beeindruckend.
Ich möchte aber mal behaupten, dass man sich danach einen Besuch im Kino sparen kann, denn bei der mageren Geschichte, die sowieso jeder kennt, kann es sich bei diesem Film eigentlich nur um eine schnell langweilig werdende Special-Effects-Lawine handeln (so wie der neue Godzilla, hehe).
(Und in einem Paralleluniversum gibt es bestimmt jemanden, der dasselbe wie hier aber mit Ö-Pünktchen im Titel geschrieben hat.)

The Birds Of Noah: Animation Reel

Direktvimeo

via Motionographer

Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo erklären die neuen Formel 1-Regeln 2014 in virtuellen Rennautos

12. März 2014

So ein Erklärbärvideo mit Sebastian Vettel gab’s auch 2009 schon mal (und höchst­wahrscheinlich in den anderen Jahren danach auch, bin aber zu faul zum Suchen), inzwischen sind die Formel 1-Boliden-Ani­ma­tionen aber nochmal ein bisschen schöner geworden, alleine das Vorschau­bild ist schon lecker! Ich schau da immer sehr gerne zu, wenn Autos während der Fahrt aufgeschnitten werden ;-)

Formula One V6 turbo: 2014 Rules Explained

DirektYoutube

via reddit

Volans

28. Januar 2014

Volans von Murat Saygıner

Direktvimeo

Emily Getman’s Stellar faves

Motion Capture Heaven: »Pull my leg« von MocapLab

27. Juni 2013

Motion Capture ist immer noch die beste Methode, um ganz natürliche (menschliche) Bewegungen und vor allem Gesichtsausdrücke am Computer entstehen zu lassen. Das französische Studio MocapLab hat sich darauf spezialisiert und liefert hier mit einem perfekt motion gecapturetem Gesicht einen kleinen Beweis seines Könnens mittels eines schön erzählten Witzes (kein ultraneuer Witz, aber ein immer wieder gut zu hörender, vor allem, wenn er so professionell wie hier erzählt wird). Wenn man jemandem am leg pullt, legt man ihn übrigens herein.

Pull my leg

Direktvimeo

via Peg Bar and Grill