Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘art’

Jane Zhang mogelt sich in 12 berühmte Gemälde - »Dust My Shoulders Off« [Musikvideo]

7. Juli 2017

Ein sprichwörtlich sehr malerisches Musikvideo von Jane Zhang, in dem sie duch 12 berühmte Gemälde spaziert, alles irgendwie passend zum Song, der gut durch die Ohren geht.
Was auch schön ist: dass das fast alles (naja, nicht alles) nur mit Schminke, Kostümen und cleverer Perspektive gemacht wird.

Jane Zhang - Dust My Shoulders Off - MV

Direktvimeo

Wer nur schnell durchscrollen will: das geht (leider) besser mit der Youtube-Version.
Und wer sich die besuchten Gemälde näher ansehen will:

1. Edward Hopper – Nighthawks
2. Vincent Willem van Gogh
3. Jean-François Millet - Die Ährenleserinnen
4. Johannes Vermeer - Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge
5. Andrew Newell Wyeth - Christina’s World
6. Georges-Pierre Seurat - Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte
7. Edvard Munch - Der Schrei
8. Salvador Dali -Die Versuchung des heiligen Antonius
9. René Magritte - Die Stufen des Sommers
10. Maurits Cornelis Escher - Aufsteigend und absteigend
11. Maurits Cornelis Escher- Print Gallery
12. René Magritte - Der Sohn des Mannes

via Kuriositas

Kinetische Blumenkunst von Casey Curran

12. April 2017

Casey Currans macht sich bewegende Kunstwerke aus Draht. Hier unten sieht man »reich’ dieses Saatgut weiter« (oder so ähnlich), mit dem Sound irgendwie schön unheimlich und mit einer Minute genau die richtige Länge für eine kurze Kunstpause.
Mehr kinetische Skulpturen von anderen Künstlern gibts hier.

bequeath these seeds

Direktvimeo

via Colossal

Ein 400 Meter langer Spiegel am Strand von Laguna Beach: 1/4 Mile Arc by Phillip K. Smith III

9. Januar 2017

Ein schönes Stück Strandkunst von Phillip K. Smith III, der mit polierten Stahlrohren am Strand von Laguna Beach in Kalifornien 2016 ein über 400 Meter langes Spiegelobjekt aufgebaut hat, das den Besuchern tolle neue Sichtweisen beschert hat, wenn man den tollen Aufnahmen von Lance Gerber hier unten glauben darf.

1/4 Mile Arc by Phillip K. Smith III - Ein paar Fotos aus dem Video gibts hier.

Direktvimeo

via Motioncollector

Einige der besten Selbstporträts der Geschichte der Fotografie (und warum Selfies eigentlich nichts Schlimmes sind)

29. August 2016

Selfies beginnen ab 0:48 und danach nie mehr ein schlechtes Gewissen beim Selfiestickbenutzen haben, denn eigentlich sind wir alle Künstler! ;-)

The Art History of the Selfie | The Art Assignment | PBS Digital Studios

DirektYoutube

via YT

Hat es sich gelohnt, diesen Time-Lapse aus China durch die Prisma-App zu jagen? [hgeagmatiff]

2. August 2016

[hgeagmatiff= heute gibt es aus Gründen mal alle Titel in Frage-Form]

Ich würde mal sagen, prinzipiell ja. Ob sich allerdings der Aufwand, den das Studio District 7 dafür getrieben hat, dem Ergebnis gerecht wird? Das Team hat nämlich alle Bilder des Films von einem Monitor abfotografiert und händisch in die durch künstliche Intelligenz unterstützte Prisma Fotofilter-App hochgeladen.

Each frame of the 1 minute and 20 second video had to be processed via the Prisma App which took almost 80 hours to complete. The processing/rendering was at the mercy of the servers. Most of the project had to be completed between 11pm and 4am EST because the app would freeze or shutdown due to overloaded serves or too many users on at the same time.

China: A Prisma Tale

Direktvimeo

via LANGgestreckteserverWEILEnunermüdlichfürDICHimNETz

Luftaufnahmen von Christo’s Floating Piers am Iseosee

24. Juni 2016

Christos Floating Piers-Projekt am Iseosee am Eröffnungstag.
So hübsch (wenn auch nicht so dramatisch wie die Musik).

The Floating Piers by Christo & Jeanne-Claude

DirektYoutube

via The Kid Should See This

»Pater« von Joe Fenton: Einem Kunstwerk in drei Minuten bei der Entstehung zuschauen

2. November 2015

Also das ist mal eine schöne Kunstentstehungsvideodoku in genau der richtigen Länge.
An »Pater« hat Joe Fenton drei Monate lang gearbeitet. Auf seinem YouTube-Kanal gibts noch mehr Making-Of-Art-Filme.

Pater - 2014 - By Joe Fenton

DirektYoutube

via LIDD

»Skryf«: Gijs van Bon hat eine Sandschreibmaschine erfunden

14. Oktober 2015

Gijs van Bon hat drei Schreib- und Malmaschinen erfunden, die sehr vergängliche Buchstaben und Formen aus Sand auf die Straße malen können.

Hier unten sieht man Scriptum (auch wenn da Skryf drüber steht) im Einsatz auf der New Yorker Maker Fair, und Gijs van Bon erzählt auf eine (finde ich) unglaublich sympathische und begeisterte Weise ein biss­chen was über sein wirklich tolles Projekt.

Scriptum ist die Reiseversion der eigentlichen Skryf, die im zweiten Video im Schnelldurchgang vorgestellt wird, falls man nicht so viel Zeit zum Zuschauen hat ;-)
Von Blom, der dritten Maschine, gibt es leider kein Video.

Skryf the Sand Writer

DirektYoutube

Sand writer Skryf von Pierre Derks

Direktvimeo

via TUBALU