Archiv des Tags ‘Animation’

Die Maskottchen für Olympia 2016 in Rio de Janeiro stellen sich vor

24. November 2014

Die Geschichte der Olympia-Maskottchen ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Ein Satz, den man über viele Dinge schreiben kann und der eigentlich gar nicht hier hin gehört. Ich fülle nur den Platz über dem Video mit Buchstaben, damit das ein bisschen besser aussieht. Obwohl, wenn man so liest, was in so ein paar harmlose Figuren rein­interpretiert wird, dann passt der Satz vielleicht doch: »The Rio 2016 mascots represent the diversity of our culture, our people, our joy, our way of being. Both are magical creatures with super powers, who have everything to do with the world of children and youth, we want to engage both for our event, «. Die beiden wurden jedenfalls angeblich von Brasiliens Flora und Fauna inspiriert, gehören zu den Olympischen Spielen (das gelbe) und zu den Paralympics (das baumige) und der Vorstellungsfilm sieht gar nicht mal so schlecht aus, auch ohne das ganze inspirierende Geschwafel dahinter. Die beiden sind übrigens noch namenlos, über drei Vorschläge kann man hier abstimmen.

Conheça os mascotes - Meet the mascots | Rio 2016 (im Moment mit komischem Vorschaubild, das nichts mit dem Film zu tun hat)

DirektYoutube

via Update or Die

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4668

Animated Short Short: + D R O M E O + Die Geschichte vom kleinen Astronauten, der im Weltraum einen Drachen steigen lassen wollte

24. November 2014

Wenn wir mal gleich am Anfang die Frage aus unserem Kopf streichen, warum ein Astronaut nicht weiß, dass man auf einem atmosphärelosen Planeten keinen Drachen steigen lassen kann, dann sehen wir hier ein großartiges Stück animierter Schönheit. Florian Gerstner läßt den kleinen Astronautenprotagonisten in seiner Abschlußarbeit der Hochschule Mannheim auf einem wunderhübschen marsähnlichen Planeten landen und zunächst erfolglos versuchen, besagten Drachen steigen zu lassen. Das Ende des Films ist genauso überraschend (und kreativ ausgedacht) wie die Bilder schön sind. Die ebenso gelungene Musik ist von Dennis Borger.

+ DROMEO +

Direktvimeo

via Short Animation

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4665

Typomad 2014 - Der sehr unterhaltsame Eröffnungsfilm eines typographischen Festivals

22. November 2014

Buchstaben spielen natürlich die Hauptrolle beim Typographie-Festival Typomad in Madrid, und Jeroen Krielaars von Calango.nl hat das diesjährige Thema »The Hidden Part of Type« mit seiner hübschen Behandlung der Initialen der Sprecher sehr kurzweilig umgesetzt.

Typomad 2014 - Opening Titles

Direktvimeo

via stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4662

Animated Short Short: SOLUS - A short story of loneliness, adventure, and self sacrifice

21. November 2014

Zac Dixon nimmt uns mit auf die Reise eines kleinen Raumschiffs auf der Suche nach seiner Heimat in einem sehr mini­malistisch hübsch gestalteten Universum. Die schöne Musik ist von Cody Fry.

SOLUS (Laufzeit 4 Minuten)

Direktvimeo

via It’s Art

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4659

Speedrun: Trainspotting in 60 Sekunden

20. November 2014

Trainspotting – Neue Helden ist auch schon 18 Jahre alt. Schnuckelig wie immer nacherzählt von 1A4STUDIO. Vorher: »2001: Odyssee im Weltraum« in 60 Sekunden, Der weiße Hai in 60 Sekunden und Blade Runner in 60 Sekunden,

Speedrun Trainspotting in 60 seconds

DirektYoutube

via 1A4STUDIO

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4656

How Will You Die? Die vier entscheidenden Todesursachen kurz erklärt

19. November 2014

Der Tod kommt zu uns allen, aber wie er kommt, lässt sich für die Mehrheit der Menschen anscheinend an nur vier Lebensumständen vorhersagen: wo sie geboren werden, wie sie ihr Essen kochen, wie sie Sex haben und wo sie aufs Klo gehen. Kaum zu glauben? Steve Cutts erklärt hier, wie diese Death Facts zustande kommen. Und es ist unglaublich, dass AIDS in einigen Ländern immer noch eine der größten Todesursachen ist.

How Will You Die?

Direktvimeo

via Steve Cutts vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4654

DUMB RUN (small unfinished animated pieces)

12. November 2014

Caleb Wood hat einige seiner unvollendeten Animations-Ideen zu einer kleinen Compilation zusammen­gemixt. Manches ist so naja, aber bei manchem hätte gern auch was größeres draus werden können. Ein ziemlich schönes fertiges Stück von ihm gibts hier: Goodbye Rabbit, Hop Hop

A collection of ideas too half-baked to stand alone, amassed towards no pinnacle of expression!

Sometimes its difficult to attempt some type of communication through animation. In these instances of frustration, little sparks come about. But these sparks rarely develop into flames, and in this case are bundled into a lighthearted abomination.

DUMB RUN

Direktvimeo

via Caleb Wood’s vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4649

Intended Digital Glitches: Playgrounds Festival 2014 Title Sequence

10. November 2014

Jules Janaud and Fabrice Le Nezet aka bif spielen beim Trailer für das Playgrounds International Digital Arts Festival mit wunderbar gekonnt gestörten Filmaufnahmen, eine Technik, die sie eher durch Zufall entwickelt haben:

We came across the idea for the sequence whilst we were experimenting with the compositing software Nuke. We liked the way that when you open an image on the wrong canvas size the pixels are stretched and depending on the pictures used you can get an amazing colour range.

We then applied this effect to motion and volume. The first tests were very convincing, giving us some really cool surreal and abstract shots, combined with elegance and subtle color tones. We then developed this further to produce the final piece.

Playgrounds Festival: 2014 Title Sequence

Direktvimeo

via Stash

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4645



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs