Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘Ameisen’

Animated Short: The Meek - Wie eine weggeworfene Zigarette pyramidale Folgen haben kann

24. Januar 2017

Wenn man kleiner als eine Ameise ist und in einem kalten, fensterlosen Loch lebt, dann kann eine heiß glühende, achtlos auf den Boden geworfene Zigarette wahrhaft pyramidale Folgen für sein eigenes Leben und das seiner Mitbewohner haben.
Mit einem ordentlichen Schuss Humor gemacht von studioJOHO (Joe Brumm, Mark Paterson und Laura DiMaio).

The Meek - Short film (Die Sanftmütige)

DirektYoutube

via kotaro269

Animated Short Short: »The Leafcutter« - Abenteuer einer Blattschneideameise

23. Juni 2016

Eine kleine Blattschneiderameise nimmt ihr Blatt und geht auf Abenteuersuche.
Art & Graft hat diesen kleinen Kurzfilm als Werbung für die Sonnenbrillenmarke Costa gemacht. Das hat jetzt nicht so viel mit Sonnenbrillen zu tun (außer dem Claim »See What’s Out There«), aber solange da ein wirklich toll gemachter Ameisenabenteuerfilm rauskommt, kann uns das ja egal sein.

The Leafcutter

Direktvimeo

via Stash

Little Ant-Man und sein Kampf gegen den räuberischen gelben Marienkäfer

12. Juli 2015

Patrick Boivin hat seine Kinder schon öfter in kleine Superhelden verwandelt. Diesmal ist es eine Spur größer geworden (auch wenn der Held kleiner ist), weil das von den Ant-Man-Machern gesponstert wurde.

LITTLE ANT-MAN

DirektYoutube

via FernSehErsatz

Zoochosis: War - Eine Frau, Erdbeeren und zwei verfeindete Ameisenvölker

4. Dezember 2014

Zwei Ameisenfeldherren auf Kriegspfad im Kampf um die höchste Erdbee(h)re. Von Patrick Scott / Zoochosis.

The greatest conflicts seem small when looked at from a higher perspective.

Zoochosis: War

DirektYoutube

Vorher: Zoochosis: Bounce

via Zoochosis

AUGUST. Kurzfilm von Matthias Hoegg

1. August 2012

Passend zum Hochsommermonatsanfang eine kurze Nacht auf dem Campingplatz mit einer Gruppe Halbstarker. Und mit einer Gruppe Ameisen.

AUGUST von Matthias Hoegg

via

Möglicherweise kein Frühstücksei morgen und essende Ameisen im Zeitraffer: Zwei Nikon Small World in Motion 2011 Gewinner

15. Februar 2012

Anna Franz, Gewinnerin des ersten Preises beim Nikon Small World in Motion Wettbewerb 2011 und Studentin an der Sir William Dunn School für Pathology der Universität Oxford, dürfte den Frühstücksei-Konsum mit ihrem kurzen, faszinierenden Film eher negativ beeinflussen. Dabei zeigt sie eigentlich nur die Schönheit der Natur und sagt selbst über ihren Beitrag: »This movie not only demonstrates the power of the heart and the complexity of the vasculature of the chick embryo, but also reflects the beauty of nature’s design.«. Und das stimmt alles. Aber es ist eben ein bisschen unheimlich, wenn einem 72 Stunden alten Hühnerembryo Tinte in die Adern gespritzt wird, um die Schönheit des Zusammenspiels von Herz und Blutkreislauf zu zeigen. Vorsicht also, Frühstücksei-Esser, und Abstraktionsgehirnteil einschalten:

2011 Nikon Small World in Motion - 1st Place - Anna Franz

Raúl Gonzáles dagegen nennt einen Ameisenstaat sein eigen* und hat mit den Zeitrafferaufnahmen desselben beim schrittweisen Verspeisen eines großen Tropfens roten Grenadinesirups eine ehrenhafte Erwähnung gewonnen. Und die Herzen aller, die seinen hartrockigen Musikgeschmack teilen. Und die Herzen aller Frühstückseiliebhabenden. Und die Herzen aller, die dieses Zitat von ihm darüber, was seinen Film besonders interessant macht, einfach nett finden:
»I found very interesting how the bellies of the ants get progressively red as they fed.«

DIRECTOR’S CUT - CONSUMPTION - 2011 Nikon Small World in Motion - Honorable Mention

*ok, er sagt, dass es eine »local ant colony« ist, die er hier beobachtet, und die er bei ihrem Weg über seinen Balkon zum Mikroskop umgeleitet hat

via

Etwas, das man nur einmal mit einem Ameisenbau machen kann

3. Juni 2011

Nämlich flüssiges Aluminium hineingießen, um eine Form der Gänge zu erhalten. Ein Ameisenalbtraum sozusagen.

Ant Colony

via

Animation Just For Fun: Macro Design

19. November 2010

Laurent Lasserre von W2P-studio spielt mit Aufnahmen von Ameisen und merkwürdigen Wesen drumherum.

via