Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Kurzfilm: But I’d Really Have To Kill You

0
1. März 2016, 23:21

Max Sherman holt wirklich eine ganze Menge abstruser Geschichte aus der Frage »Und was machst du so am Wochenende?«. Mit Ben York Jones and Tim Baltz.

But I’d Really Have To Kill You

Direktvimeo

via WeAreDN

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5160

Hässlich, langweilig, billig - Pitch Doctor Christoph Sollich erklärt, warum Berlin der beste Standort für Startups ist

0
1. März 2016, 21:42

»Pitch Doctor« Christoph Sollich präsentiert Berlin auf der 4YFN, einem Startup-Event auf dem Mobile World Congress in Barcelona, und er macht das wirklich hervorragend. Erbarmungslos Berlin gegenüber und ein bisschen ausserhalb der Norm (denk’ ich mal, das ist der erste »Pitch«, den ich je gehört habe).
Dass Berlin so langweilig ist, dass man dort eigentlich nichts anderes machen kann, als ständig zu arbeiten, kann ich nicht nachprüfen, aber ich glaube das jetzt einfach mal. ;-)

Best Berlin Pitch ever!!!

DirektYoutube

via Testspiel

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5159

Überraschend großartig: »FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe«

0
1. März 2016, 18:02

»Formen der Natur: Unser Universum verstehen«… was für ein prätentiöser Titel für ein Video! Ein bisschen zu vielversprechend, oder?
Nachdem ich also eher widerwillig auf Play gedrückt habe, muss ich allerdings sagen, dass sich das Anschauen auf jeden Fall lohnt, auch wenn das Versprechen im Titel natürlich nicht eingehalten wird. Aber dieser kleine Ausflug in die Wissenschaft ist den Leuten von Chromosphere einfach richtig gut gelungen.

An audiovisual meditation on mankind’s scientific achievements and the wonders of the natural world. This film celebrates how science deepens our connection to the universe with study and curiosity.

FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe

Direktvimeo

via The Pegbar and Grill

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5158

The World’s Quietest Song (mit dem Geräusch von Schmetterlingsflügeln!)

0
26. Februar 2016, 0:54

Und natürlich dem Schnurren einer Katze. :-)
Von Andrew Huang, der übrigens auch das großartige Lied Pink Fluffy Unicorns Dancing On Rainbows geschrieben hat (gleich hier mit drunter) und auch sonst tolle Sachen mit Dingen und Musik macht.

The World’s Quietest Song | Andrew Huang Has A Field Day

DirektYoutube

PINK FLUFFY UNICORNS DANCING ON RAINBOWS

DirektYoutube

via Longest Whilest You Notest Dot Net

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5155

Animated Short Short: Der Forscher - L’Explorateur

1
26. Februar 2016, 0:53

Julien Piau’s kleiner Knubbelforscher erlebt völlig furchtlos allerlei ungewöhnliche Tiere und Landschaften und erinnert fast ein bisschen an Herrn Zweiblum und seine vielbeinige Truhe.

L’EXPLORATEUR

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5156

A Taste of Vienna - Wien wird auch gehyperlapst

1
23. Februar 2016, 16:07

Thomas Pöcksteiner und Peter Jablonowski von FilmSpektakel haben vor fast genau 12 Monaten schon Österreich unter die Hyperlapse-Lupe genommen, jetzt stellen sie nach einem Jahr Arbeit ihre Heimatstadt Wien auf die gleiche Weise vor.

Wien ist übrigens auch in Wirklichkeit eine sehr, sehr schöne und freundliche Stadt :-)

A Taste of Vienna

Direktvimeo

(Falls vimeo Probleme macht: es gibt auch eine Youtube-Version)

via TUBALU

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5150

How To Lose Weight In 4 Easy Steps! (Kein Bier, kleine Portionen, kein Fruchtsaft und ein gebrochenes Herz)

2
22. Februar 2016, 19:01

Eine schön erzählte Geschichte, die Herzbruch geschickt mit Abnehmlangeweile (Sport, Hähnchen, Schlafen, Sport, Hähnchen, Schlafen usw.) kombiniert. Natürlich mit Happy End. Und der Frage, ob Hauptdarsteller Beck Bennett wirklich beim Drehen abgenommen hat, oder die Aufnahmen am Anfang nur Trickshots sind.

How To Lose Weight In 4 Easy Steps!

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der zufälligerweise gerade fastet (was man ja eigentlich nicht zum Abnehmen macht) und danach vielleicht das “o” am Ende seines Namens verloren haben wird (oder die Leute, die ihn länger nicht gesehen haben, rufen beim nächsten Treffen »Marc….Ohhhhh!« ;-) )

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5149

Bonjour Paris - Ein cleverer Hyperlapse-Film

2
22. Februar 2016, 0:47

Paris bietet genug Kulisse, um selbst den tausendsten Zeitraffer-Hyperlapse über die Stadt noch schön aussehen zu lassen. Wenn er gut gemacht ist jedenfalls.
Tyler Fairbank hat seinen Hyperlapse außergewöhnlich gut hinbekommen und es anscheinend sogar geschafft, sich den besten Platz vor der Mona Lisa zu ergattern.

Bonjour Paris | A Hyper-Lapse Film - In 4K

Direktvimeo

via HD-Time

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=5148



Auf der nächsten Seite: