They cannot see the flames! Ein unsichtbares Feuer beim Indy 500-Rennen 1981

2
4. November 2010, 7:09

Methanol brennt mit einer unsichtbaren Flamme und ohne Rauch, Eigenschaften, die dem Rennfahrer Rick Mears und einem Mitglied seiner Pitcrew 1981 beim Indy 500 Rennen in Indianapolis fast das Leben gekostet hätten..
Beim Tankstopp lief Treibstoff aus dem Tankstutzen auf den heißen Motor von Mears Rennwagen und entzündete sich.
Mears und ein Mechaniker fingen quasi unbemerkt Feuer und selbst nachdem es Mears gelang, die Löschcrew zu alarmieren, war es unmöglich festzustellen, wo genau es brannte.
Ein Sicherheitsmitarbeiter brachte sich selbst und Mears fast ums Leben, als er Mears, nichts vom Feuer ahnend, den Helm abnehmen wollte.
Das ganze Unglück ist schließlich ohne bleibende Schäden für Mears und den Mechaniker ausgegangen und als Konsequenz wurden die technischen Sicherheitsvorkehrungen beim Tanken verschärft.

Und wie wär’s jetzt mit einem Blick von unten auf das Daytona 500-Rennen?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1186

Kurzfilm: Solar

0
4. November 2010, 7:05

Die Geschichte der Sonne, des Mondes und von zwei Personen, die eine Welt bewohnen, die mehr von Tag und Nacht abhängig ist, als es zuerst scheint.
Ein Film von Ian Wharton und Edward Shires.

Und ein genauso brillianter Kurzfilm mit einem ganz ähnlichen Thema, aber ganz anders umgesetzt:
Fuck Evolution: Let There Be Sound!

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1187

Was ist im Bart vom Weihnachtsmann?

0
4. November 2010, 6:55

Und warum will ich immer Wheinachstmann schreiben?
Passend zur Zeit der Liebe meisterlich animiert von Nathan Love für die Oregon Lottery: “Beard World”

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1185

The strangest thing you might see today

1
3. November 2010, 7:02

Depending on the way you browse the Internet.

Jay T. Schramek

via Dial-A-Nihilist

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1182

Albert Einstein dreht sich gerade im Grab um

0
3. November 2010, 6:51

Weil er sich das hier anschauen muss: sich selbst, als horrormäßig wiederauferstandene Witzfigur in einer Brotwerbung! “Genius-Brot”! Fake Albert sollte facepalmen, genug Platz im Gesicht hat er ja dafür.

Abgesehen davon, dass ich den Fake Albert nicht sooo realistisch finde: mir hat die Idee eigentlich gefallen. Gibt schlimmeres ;-)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1180

Fernöstliche Moped-Stunts

0
2. November 2010, 7:15

Mein Kopf sagt: “Verantwortungslos! Viel zu gefährlich! Und dann auch noch ohne Helm!”
Mein Bauch sagt: “Cooool!”

P.S.: Thailand?

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1179

Schnell mal gut fühlen: Waste Land (Trailer)

0
2. November 2010, 7:09

Der Film Waste Land begleitet den brasilianisch-stämmigen New Yorker Künstler Vik Muniz bei einem Kunstprojekt mit Müllsuchern auf der größten Müllhalde der Welt, dem Jardim Gramacho in Rio de Janeiro.
Das hört sich deprimierend an, aber wenn der Film hält, was der Trailer verspricht, dürfen sich sowohl Protagonisten als auch Zuschauer hinterher ganz gut fühlen.

WASTE LAND Official Trailer from Almega Projects on Vimeo.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1177

Was man in 3 Minuten über einen Nasa-Raketentest lernen kann

1
2. November 2010, 7:03

Das schöne an Jeremy Clarksons Art, Reportagen zu machen, ist, dass man selbst in diesem 3 Minuten-Ausschnitt ziemlich viel lernen kann:
- die Rakete verbraucht 190.000 Liter Treibstoff
- für 60 Zentimeter Höhengewinn verbraucht die Rakete ca. 4,5 Liter Treibstoff
- wie die Nasa festgestellt hat, in welchem Umkreis das Testgelände wegen des Lärms geräumt werden muss
- Raketentreibstoff verbrennt zu Wasser
- der Test ist so laut, dass man sich selbst nicht sprechen hört
- es regnet hinterher
Und ich habe mich dabei trotzdem noch unterhalten gefühlt :-)

Und was Jeremy Clarkson sonst noch so macht: Hypnose im Auto: Top Gear’s Richard Hammond

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1178





[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs