Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv der Kategorie ‘Kurzfilme‘

INPUT/OUTPUT - Wunderbar skurrile alltägliche Unmöglich­keiten von Terri Timely

8. Oktober 2015

Wenn du auf der Suche nach etwas bist, das dir den Tag verschönert: das kleine Video hier unten dürfte auf jeden Fall diesen Zweck erfüllen.
Corey Creasey and Ian Kibbey alias Terri Timely liefern hier ein paar wirklich aussergewöhnlich skurrile Situationsauflösungen, die jeden einigermaßen dafür offenen Menschen erheitern sollten. Hat man selten, sowas.

INPUT/OUTPUT

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Animated Short: The Goat That Ate Time - Die Ziege, die die Zeit fraß

2. Oktober 2015

Henry ist eine Ziege mit einem - selbst für Ziegen - ungezügelten Appetit. Und Henry macht vor nichts Halt, auch vor der Zeit nicht. Lucinda Schreiber’s hübsche Geschichte kommt wie ein Kinderbuch daher, ist aber auch für Erwachsene sehr entspannend anzuschauen, weil da jede Menge Zeugs zum Fressen geboten wird und es ein sehr poetisches Ende gibt ;-)

The Goat That Ate Time

Direktvimeo

via Not To Scale

Commuter Glitch - Neulich in der Tube zwischen Fakall Lane und Arse End

14. September 2015

Das Londoner Animationsstudio Blue Zoo hat 30 (!) seiner Leute an diesem kurzen Stück U-Bahn-Fahrt arbeiten lassen, ohne dass der eine wusste, was der andere da so animiert hat. Kein Wunder, dass die Fahrt zwischen »Fakall Lane« und »Arse End« da nicht ohne Zwischenfälle abläuft…

Commuter Glitch

Direktvimeo

Mehr schöne Sachen von Blue Zoo

via FernSehErsatz

Animated Short Short: Square People

18. August 2015

Das ist jetzt inhaltlich vielleicht nichts Neues, was Ben Cone da gemacht hat (einem nichtmenschlichen Objekt bei einem typisch menschlichen Tagesablauf zuzuschauen), aber die Übergänge zwischen den einzelnen Szenen hat er wirklich sehr clever gestaltet.

Square People

Direktvimeo

via Arte y Animación

Animated Short im Dogma-Style: Cosmos Laundromat - First Cycle. Schafe, viele Leben und Waschmaschinen.

11. August 2015

Ein sagenhaft gutaussehender erster Teil einer Liebesgeschichte, die mehrere Teams des Projekts Gooseberry der Blender Foundation animieren, und die in einem abendfüllenden Film zusammengefasst werden wird.

Cosmos Laundromat wird in der Endfassung die Geschichte des selbstmordgefährdeten Schafs Franck erzählen, das zwei Menschen trifft, die ihm vielleicht helfen können: ein geheimnisvoller Mann namens Victor, der ihm ein Gerät anbietet, mit dem er viele unterschiedliche Leben ausprobieren kann, und Tara, eine ruhelose junge Frau, die gerade ein ebensolches Abenteuer erlebt.
Ich bin gespannt, ob die anderen Teile auch mit einem Dogma-Handkameraeffekt arbeiten.

Cosmos Laundromat - First Cycle. Official Blender Foundation release.

DirektYoutube

via reddit

Kensho - Narrated by Alan Watts

23. Juli 2015

Allan Watts, ein »populärer philosophischer Autor des zwanzigsten Jahrhunderts«, erzählt hier sehr gekonnt was von Träumen und Sein, und Aaron Paradox hat das zu einem für mich irgendwie hypno­ti­sierenden kur­zen Film gemacht (rein von der Machart her, weniger vom Inhalt).
Kenshō ist ein japanischer Begriff aus dem Buddhismus (ein Wort, das übrigens nahe verwandt ist mit »Rhythmus«, da weiß man auch nie, wo und wie oft das H hinkommt) und bedeutet »Erschauen des eigenen Wesens, Natur erkennen« und passt ganz ausgezeichnet als Titel.

Kenshō

Direktvimeo

via It’s Art

Animierte Kurzfilmschönheit: PALM ROT - Geheimnis in den Everglades

20. Juli 2015

»Palm Rot« bietet einen wirklich großartig animierten comicähnlichen Stil, kein Wunder, dass der Film zu so vielen Festivals eingeladen wurde. Eine Explosion in Floridas Everglades und eine geheimnis­volle Box voller zirpender Gläser bilden die Grundlage für diesen 7-minütigen Augenschmaus ohne Worte von Ryan Gillis. Der Film hat auch ein eigenes Blog.

Investigating a mysterious explosion in the Florida Everglades, a crop-duster named Bill discovers a lone crate that survived the wreckage. Curiosity gets the better of him and he pulls the crate unto his airboat. That’s just the first in a series of decisions he learns to regret.

PALM ROT

Direktvimeo

via Everything Animated

Animated Short: Robotherapy - Paar­thera­pie für Roboter

7. Juli 2015

Stellen wir uns mal vor, ein Getränke- und ein Popcorn-Automat, pardon: Roboter wären verheiratet, welche Probleme würden sich da wohl so ergeben? Und können wir Menschen uns damit identifizieren?
Wie wärs, wenn wir das jetzt mal schnell gemeinsam rausfinden?* Nichts leichter als das, denn vier begabte Menschen von der Animationshochschule ArtFX haben da mal was für uns vorbereitet und sich mit vielen schönen Ideen dieses Themas angenommen:

The heart has reasons that robots do not understand.

Von Antoine Petitgand, Fabien Julvecourt, Manuel Ferrante und Pierre Pappalardo. Der Film hat auch eine Facebook-Seite, die sich sicher über Likes freut.

// ArtFX OFFICIEL // Robotherapy

Direktvimeo

*Robo-Therapeutensprech! ;-)