Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv der Kategorie ‘Kurzfilme‘

Kurzfilm: But I’d Really Have To Kill You

1. März 2016

Max Sherman holt wirklich eine ganze Menge abstruser Geschichte aus der Frage »Und was machst du so am Wochenende?«. Mit Ben York Jones and Tim Baltz.

But I’d Really Have To Kill You

Direktvimeo

via WeAreDN

Überraschend großartig: »FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe«

1. März 2016

»Formen der Natur: Unser Universum verstehen«… was für ein prätentiöser Titel für ein Video! Ein bisschen zu vielversprechend, oder?
Nachdem ich also eher widerwillig auf Play gedrückt habe, muss ich allerdings sagen, dass sich das Anschauen auf jeden Fall lohnt, auch wenn das Versprechen im Titel natürlich nicht eingehalten wird. Aber dieser kleine Ausflug in die Wissenschaft ist den Leuten von Chromosphere einfach richtig gut gelungen.

An audiovisual meditation on mankind’s scientific achievements and the wonders of the natural world. This film celebrates how science deepens our connection to the universe with study and curiosity.

FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe

Direktvimeo

via The Pegbar and Grill

Animated Short Short: Der Forscher - L’Explorateur

26. Februar 2016

Julien Piau’s kleiner Knubbelforscher erlebt völlig furchtlos allerlei ungewöhnliche Tiere und Landschaften und erinnert fast ein bisschen an Herrn Zweiblum und seine vielbeinige Truhe.

L’EXPLORATEUR

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

How To Lose Weight In 4 Easy Steps! (Kein Bier, kleine Portionen, kein Fruchtsaft und ein gebrochenes Herz)

22. Februar 2016

Eine schön erzählte Geschichte, die Herzbruch geschickt mit Abnehmlangeweile (Sport, Hähnchen, Schlafen, Sport, Hähnchen, Schlafen usw.) kombiniert. Natürlich mit Happy End. Und der Frage, ob Hauptdarsteller Beck Bennett wirklich beim Drehen abgenommen hat, oder die Aufnahmen am Anfang nur Trickshots sind.

How To Lose Weight In 4 Easy Steps!

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der zufälligerweise gerade fastet (was man ja eigentlich nicht zum Abnehmen macht) und danach vielleicht das “o” am Ende seines Namens verloren haben wird (oder die Leute, die ihn länger nicht gesehen haben, rufen beim nächsten Treffen »Marc….Ohhhhh!« ;-) )

Animated Schwimmbad Short: Baths (Łaźnia)

21. Februar 2016

Die Geschichte zweier alter Freundinnen in einem Schwimmbad und die wirklich überraschende Darstellung ihrer wohl größten Erinnerung: ein völlig zu Recht mit einer ganzen Reihe von Preisen ausgezeichneter Kurzfilm von Tomek Ducki.

Baths (Łaźnia)

Direktvimeo

via The Curious Brain

Animated Short: »The Life of Death« - Wenn der Tod mal nicht der Bösewicht ist

15. Februar 2016

Der Tod (oder vielleicht eher »ein« Tod, nämlich der, der in einem bestimmten Wald lebt) geht routiniert seinem Beruf nach, bis er sich eines Tages in ein besonders hübsches Reh verliebt…

Marsha Onderstijn versteht es nicht nur, den Tod als etwas sehr normales und nicht besonders schreckliches darzustellen, sondern auch, eine wirklich schöne (und entspannt-waldige) Stimmung zu erzeugen.

The day Death fell in love with Life

The Life of Death (2012)

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

In Vitro - A short movie about foetuses, blobs and jelly stuff

7. Februar 2016

Wohl nie wurden Wackelpudding-Tiere schöner dargestellt und ich hoffe, die talentierten Macher dieses unglaublich gut gelungenen Films von der Animationshochschule Supinfocom Valenciennes haben nichts dagegen, wenn ich hier auf den Wikipedia-Eintrag zu psychedelischer Kunst verlinke (ganz ohne irgendwelche Annahmen in dieser Richtung ;-) ). Sechs wirklich schön gemachte Minuten aus einer ziemlich abgefahrenen Welt.

In Vitro (Tumblr & Facebookseite des Films)

Direktvimeo

via Supinfocom

Animated Short: The Present (ein fluffiges Geschenk mit 3 Beinen)

28. Januar 2016

Vier Minuten beeindruckender Animationstechnik gemixt mit vier Minuten sehr gelungener Geschichten­erzählung und einer kleinen Überraschung am Ende.

Kein Wunder, dass diese Abschlussarbeit von der Filmakademie Baden-Württemberg nur so mit Preisen überhäuft wurde. Regie führte Jabob Frey, der Film basiert auf einem Comic von Mentirinhas.
Auch gut und von Jacob Frey: Animated Hamster Short mit 2 Pointen: BOB

The Present

Direktvimeo

via FernSehErsatz & Wihel