Archiv der Kategorie ‘Musik‘

Unglaublich clevere Videoprojektions-Montage aus Styropor und Pappe: Avicii - Wake Me Up - Conte Remix

30. Oktober 2013

Boah ey! Jack Conte zaubert in seinem kleinen Heimstudio aus ein paar Papp- und Styroporteilen und einem Projektor ein unglaublich beeindruckendes Musikvideo zu Avicii’s »Wake Me Up«. Toll. Toll, toll, toll!
Und noch ein »Boah!« hinterher.

Avicii - Wake Me Up - Conte Remix

DirektYoutube

via Vincent Didier

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4084

Haydn, ermordet von einem Handy

24. Oktober 2013

Das kann auf einem Rockkonzert nicht passieren: während eines Haydn-Konzerts der Göteborger Sym­phoniker wird Pianist Christian Zacharias von einem klingelnden Nokia-Handy unterbrochen und erzählt hinterher in einem Interview, was in so einem Moment in ihm vorgeht. Lustig, dass nach so einem peinlichen Vorfall das Publikum anscheinend wie eine ertappte Schulklasse ultra-aufmerksam ist.

Don’t answer. Let it ring.

Haydn killed by cell phone

DirektYoutube

via Vincent Didier

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4072

Linkin Park LTNC - A Light That Never Comes Music Video

23. Oktober 2013

Es ist humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, humpf, aber schön gemacht.

Linkin Park LTNC Music Video

Direktvimeo

Studio: Ghost Town Media
Regie: Joe Hahn
Creative Director: Brandon Parvini

via It’s Art

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4068

Eighties Dubstep | a-ha - The Sun Always Shines On TV

22. Oktober 2013

EIGHTIES DUBSTEP von Andrew Huang

DirektYoutube

a-ha - The Sun Always Shines On TV

DirektYoutube

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4062

Woodkid - Run Boy Run | Doctor Who Version

21. Oktober 2013

Hallo und willkommen bei der größten deutschen Doctor Who-Fanseite!
Ahem. Hallo und willkommen bei der größten deutschen Keine-Ahnung-von-Doctor Who-haben-aber-davon-ganz-viel-Fanseite! Ich habe immer noch keine einzige Folge der britischen Kultserie gesehen, dabei gibt es im November das große Doctor Who-50. Geburtstags-Jubiläum! Das Video hier unten mixt gekonnt Szenen aus der Serie zu Woodkids Song Run Boy Rund. Ist zwar schon ein paar Monate alt, aber trotzdem ziemlich geburtstagsgebührend. Und auch gut, wenn du wie ich nichts mit der Serie am Hut hast. Wenn doch, solltest du übrigens auf keinen Fall die neuesten Nachrichten auf der größten deutschen Doctor Who-Fanseite verpassen: Doctor Who’s Delight, wo direkt aus der Tardis gebloggt wird ;-)

Run boy run | Doctor who von ThePteryx/Eva Rechi

Direktvimeo

via Kuriositas

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4061

Aldebert - Les Amoureux (ja ist denn heut scho Valentinstag?)

15. Oktober 2013

Och, och, och: das Video gibt’s nur noch geogeblockt auf Youtube :-(

Superoberschnuckeliges Musikvideo für »Die Verliebten« auf abenteuerlicher Reise des französischen Sängers Guillaume Aldebert im Duett mit Claire Keim. Passt perfekt als Valentinstagslinkgeschenk aber auch an jedem anderen verliebten Tag.
Von Jeff Le Bars and François Dufour für Cube Creative.

Aldebert - Les Amoureux

DirektYoutube

via Catsuka

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4051

»You Only Live Twice« - Nancy Sinatra’s Klassiker Astronauten-angereichert

26. August 2013

Nancy Sinatras Titelsong für »James Bond 007 – Man lebt nur zweimal« sozusagen neu verfilmt mit einem gestrandeten und halluzinierenden Astronauten.

»You Only Live Twice« - Nancy Sinatra
Von Scott & Jake Friedman für Wildlife

Direktvimeo

via The Curious Brain

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3998

Animierter BBC Teaser Trailer für ein Hörspiel zum 40. Geburtstag von Pink Floyds »The Dark Side of the Moon«

21. August 2013

Da hat die Überschrift ja schon alles verraten, außer dass die Animationen von den Wallace und Gromit-Eltern vom Aardman Studio kommen und das Geburtstags-Hörspiel von Tom Stoppard geschrieben wurde, dem Drehbuchautor von »Brazil« und »Shakespeare in Love«, der darin eine Geschichte über Angst, Philosophie und Wahnsinn mit Bezug auf die Songs aus The Dark Side of the Moon erzählt. Zu hören gibt es das am am 26. August um 21 Uhr unserer Zeit auf Radio BBC2 oder auf deren Internetseite.

Radio 2’s Darkside Teaser

DirektYoutube

A new drama from legendary playwright Sir Tom Stoppard, to celebrate the 40th anniversary of Pink Floyd’s The Dark Side of the Moon. The album topped the charts on its release in 1973, and it remained in the charts for 741 weeks from 1973 to 1988. With an estimated 50 million copies sold it is the band’s most commercially successful work and is frequently ranked as one of the greatest albums of all time.

Sir Tom Stoppard was first approached with the suggestion of writing a play based on the album by a friend in 1973. Now, 40 years later, he’s created a fantastical story about fear, philosophy and madness, which is woven together with the original music.

via Brainstorm9

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3990



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs