Archiv der Kategorie ‘Musik‘

Giant Steps: Ein Haus voll John Coltrane - One: Musik zum Anschauen | by Michal Levy

22. August 2011

Zehn Jahre alt ist »Giant Steps«, eine superduperfabelhafthübsche Animation von Michal Levy und ich erinnere mich, dass ich den Film vor Jahren mal als Emailanhang bekommen habe, mich eine Woche lang nicht daran sattsehen konnte und alle möglichen Leute zum Anschauen gezwungen habe, bevor ich ihn dann in irgendein Archiv schob, das wahrscheinlich schon längst gelöscht ist. Und jetzt ist er mir wieder vor die Füsse gefallen. Ick freu mir. :-)

Giant Steps

Musik »Giant Steps« von John Coltrane. 2001 Bezalel Academy of Art & Design, Jerusalem.
Making-Of auf Michal Levys Seite

Und als Zugabe: »One«, auch von Michal Levy, aber diesmal hat sie sich richtig Zeit genommen, um herauszufinden, wie Musik wohl aussehen könnte.

One

Music von Jason Lindner. Making-Of

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2101

Beste Elektronikfachgeschäftwerbung ever: Chip Torres - I’m Gonna Give You a Byte

18. August 2011

Ultra virale Werbung für den Elektrohandel »La Plaza de la Tecnología« von Chip Torres in der Calle República de Uruguay im Zentrum von Ciudad de México (falls mal jemand dort hinfährt).
Mir gefällt das. Höchstwahrscheinlich habe ich ein billiges günstiges Ohr. Oder einfach einen schlechten einfachen Musikgeschmack.

CHIP TORRES - TE VOY A DAR UN BYTE (I’m Gonna Give You a Byte)

via marcar un nihilista

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2091

Das Beste, was man mit einem Panzer machen kann

16. August 2011

No More War Concerto 3

La Nagmash PART 2

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2083

DISCOTHEQUE + Tentacled Head Woman Walks In The Darkness by Cento Lodigiani

3. August 2011

»DISCOTHEQUE« ist ein wirklich schönes Video, das Cento Lodigiani für den gleichnamigen Song der Band Businessmen ft Osiculah aus Nigeria gemacht hat.
»Tentakelkopffrau geht in der Dunkelheit herum« ist auch von ihm und ich weiß nicht genau, warum mir das gefällt. Vielleicht ist es hier mal die Musik (the dead pirates - LAZAR), oder die Art, wie die Tentakelkopffrau in der Dunkelheit herumgeht.

DISCOTHEQUE

Tentacled Head Woman Walks In The Darkness

Und auch irgendwie kopfnehmend:

Snakecharmer

Apropos Nigeria: Bright Okpocha - There Are Two Things Involved - Afrikanische Comedy

via -::[robot:mafia]::-

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2057

The Euro Crisis Song

1. August 2011

»With each passing day the Euro crisis deepens, spreading to more countries with ever more dramatic consequences. But are you still struggling to understand how we got here? To help you out, we present The Euro Crisis Song«
Very Funky.

David Holmes und Andrew Bean mit Dan McElroy, Adam Sakellarides und Lisa Rucker für den Guardian.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2053

The Ship Song Project: Mit Nick Cave durch die Oper von Sydney

29. Juli 2011

Ein sehr schöner Blick hinter die Kulissen des wohl berühmtesten Opernhauses der Welt: die Oper von Sydney.
Passend zur Architektur des Hauses wird hier der »Ship Song« von Nick Cave und den Bad Seeds von verschiedenen Künstlern interpretiert, während wir einer Frau auf ihrem Weg durch den Bauch der Oper folgen. Mehr Infos und Videos gibt’s auf der Projektseite The Ship Song Project

The Ship Song Project

The Ship Song Project - Sydney Opera House reinterprets Nick Cave’s iconic song. Performed by Neil Finn, Kev Carmody and The Australian Ballet, Sarah Blasko, John Bell, Angus and Julia Stone, Paul Kelly and Bangarra Dance Theatre, Teddy Tahu Rhodes and Opera Australia, Martha Wainwright, Katie Noonan and The Sydney Symphony, The Temper Trap, Daniel Johns and the Australian Chamber Orchestra.
Directed by Paul Goldman.
Arranged by Elliott Wheeler.
Photography by Prudence Upton.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2044

Tübingen, warum bist du so hügelig?

27. Juli 2011

Eigentlich wollte ich das gar nicht posten, aber die Melodie hat sich irgendwie in mein Hirn gebohrt und ging mir heute beim Fahrradfahren nicht aus dem Kopf.
Das hier ist also eine Art Ohrwurmaustreibung. Damn you, hügeliges Tübingen, du schwäbisches Marburg, du!

Tübingen, warum bist du so hügelig?

via Gesamtsituation

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2034

Heino im Studio 1967 -Wenn die bunten Fahnen wehen (Zatzen Remix)

27. Juli 2011

Heino! Heino! Heino! Ohne Sonnenbrille!

Das Original: Heino im Studio 1967 - Wenn die bunten Fahnen wehen

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2032



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs