Archiv der Kategorie ‘Musik‘

Schöner panflötenloser(!) Folk aus Peru: El chico del Portico | Kanaku y el Tigre - Tu Verano Mi Invierno (Dein Sommer, mein Winter)

6. März 2012

Supertolle Musik aus Peru von El chico del Portico.
Und wirklich ganz ohne Pan- und andere Flöten, dafür mit wirklich sagenhafter Tonqualität live auf einem Doppeldeckertouristenbus gespielt. »Hahahuhahuhahaha!«* :-D

Kanaku y el Tigre - Tu Verano Mi Invierno - Dein Sommer, mein Winter von El chico del Portico

El chico del Portico-YouTube-Kanal mit mehr Videos

*im Grunde die Zeile des Lieds, die mich beim ersten Mal zum Weiterhören gebracht hat. Zum Glück! (Geht mir jetzt allerdings nicht mehr aus dem Kopf)

via YT

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2635

Naked People Vs. Musical Chairs

5. März 2012

Nackte Werbung für das Album »Let’s be friends« der Dirty Deeds.
Auf deren Seite gibt’s noch ein paar mehr unbekleidete Situationen (mit schwarzen Balken natürlich), aber die Reise nach Jerusalem hier ist das lustigste (und kürzeste).

EP1: Naked People Vs. Musical Chairs

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2639

Projekt Warszawiak: Keiner ist so schlau wie ein Warschauer

5. März 2012

Ein schniekes Musikvideo vom Projekt Warszawiak, das 2011 ein YouTube-Hit in Polen war, und in dem Lukasz Garlicki an Warschauer Locations einen Hit aus den 40ern singt. Mehr Hintergrund dazu hier.

projekt warszawiak : nie ma cwaniaka na warszawiaka

Regie: Krzysztof Skonieczny und Marcin Starzecki

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2641

Superheldenkatzen

17. Februar 2012

Gesprochen »Supaheldnkotzn«.

skifcha/sky von Denis Borisovich

You, Mr. Nihilist, also picked this video over the dubstep one. Is there an

Equal Minds Theory ? ;-) - Oceanbound
(»!warning! very hard music!«) von Nikolaev Andrey

2nd one via Denis Borisovich

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2595

Beardyman x Foreign Beggars - »Oh!«

12. Februar 2012

Splitscreen-Effekte: uralt, ureinfach, aber gekonnt eingesetzt immer ein Schmunzeln hervorrufen könnend.

»A Beardyman production, feat. foreign beggars. Most of the sounds in the tune are actually the human voice mangled beyond recognition. You love it. . . .«

Beardyman x Foreign Beggars - ‘Oh’

Beardyman, Foreign Beggars
Regie Jimi Crayon, Schnitt Dave Silver für LoveHate Productions.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2575

WeWereMonkeys Musikvideo zu »Of Monsters and Men - Little Talks«

6. Februar 2012

Episch, mystisch, fantastisch, Fabel-haft: stimmt alles bei diesem wunderschönen Musikvideo, das die Leute von WeWereMonkeys für den Song »Little Talks« der isländischen Indie Folkband Of Monsters and Men produziert haben. Vollbild bitte und los!

WeWereMonkeys : Of Monsters and Men - Little Talks

Direktvimeo

Of Monsters and Men auf facebook

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2564

La Boum Fatale - AAA. So hip ist… HAMBURG.

1. Februar 2012

Ich bin ja kein Fachmann, was Hipness angeht, aber rein gefühlsmäßig ist das ein sehr hippes (oder nur ein P? “Hipes”, mmmh, sieht nicht so richtig aus) Stück Musikvideo, das, wenn man es nicht im Titel gelesen hätte, durchaus aus Ultrahiphausen Berlin oder Megahiptown London kommen könnte.
Wie gesagt, ich bin kein Fachmann und möchte mich gerne entschuldigen, falls das gar nichts mit Hipness zu tun hat, weil Deep House vielleicht gar nicht hip sein kann und ich einfach zu faul war, die Wikipediaartikel über Hipster und House zu suchen und dann auch zu lesen. Aber mir gefällt die Musik. Und das Video. Und Hipster und House und Hamburg haben jeweils zwei Buchstaben gemeinsam.

La Boum Fatale - AAA

Antonio de Spirt und Levente Pavelka sind La Boum Fatale.
Dass das im Gängeviertel gedreht wurde und alles weitere: hier.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2542

Korkuaide Utau (Sing in my own way)

23. Januar 2012

Korkuaide Utau (Sing in my own way) von »Handsome Kenya« Kenya Tanabe, superduperanimeartig gezeichnet von Sugimoto Kousuke.

We’ve got Red, the Lead Guitar who gets the attention, Yellow bass quietly keeping everyone together in the background, Purple pianist winning the ladies classically, Light Blue Violin ’stealing’ the show, Green the drummer ploughing through everything altogether making up the band. But no matter what path you take, your day is going to suck. If you even manage to get out of bed.
(Topkommentar von Slayah60 auf YouTube)

自主制作アニメ ハンサムケンヤ「これくらいで歌う」(Sing in my own way)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2480



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs