Monatsarchiv für Juni 2012

What’s This? A Beer?

9. Juni 2012

Ein junger Mann, sein erstes Bier und die musikalisch dargebotenen Folgen.

Eine verdammt gut gemachte Parodie auf Danny Elfmans Song »What’s This?« aus dem Film »Nightmare Before Christmas«, in dem Jack Skellington zum ersten Mal die Weihnachtsstadt betritt (bei uns auf YouTube nicht anschaubar).

What’s This? A Beer? von Stephen Sotor

via reddit

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2854

»McDonald’s?« (Beste Markenbekanntheits-Ausnutzungswerbung ever)

8. Juni 2012

So unglaublich clever. Aus Kanada.

What’s the one brand that can turn strangers into friends?

McDonald’s?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2853

Cat city bitch, cat cat city bitch! [Cat City]

8. Juni 2012

Wenn Parodien auch wirken, wenn man das Original nicht kennt (so wie ich), dann haben die Macher alles richtig gemacht. So wie hier. Der Text lässt jeden Katzenliebhaber zustimmend im Takt nicken und über die harte Welt von Gangkatzen grübeln. Crazy cat shit das!

It’s hard keeping clean in this town.
‘Specially behind your ears.

Tyga - Rack City Parody [Cat City]

via Gilly

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2851

Das komplizierteste Uhrwerk der Welt

8. Juni 2012

Leider nur digital anschaubar, aber mit einer überraschenden Idee namens »Švyturys« dahinter.

SVYTURYS Extra | TVC

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2850

Joel McHales Prometheus-Promo-Parodie

7. Juni 2012

Eigentlich fast zu brav und leider mit vielen Anspielungen auf amerikanisches Showbiz (The Soup ist eine US-TV-Show und Joel McHale der Moderator). Trotzdem schön professionell gemacht :-)

The Soup’s “Prometheus” w/ Joel McHale

Hier das parodierte Original:

Prometheus Viral Clip # 3 (David the Android)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2848

What Britain Loves: Was Engländer laut einer deutsch-französischen Firma so alles lieben

7. Juni 2012

So sind sie also, die Briten.
T-Mobile UK gehört zu jeweils 50% der Deutschen Telekom und France Télécom.

T-Mobile What Britain Loves

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2847

Der Bratwurstkönig ist tot - es lebe der Bratwurstkönig oder die Bratwurstkönigin! Heute ist der 3. Internationale Bratwursttag!

7. Juni 2012

3. Internationaler Bratwursttag 2012 bei mindsdelight.de

Bildquellen: “Breaking Bad”-Poster auf LWDN, Marcokopf vom twitter-Avatar, Wurstlagerfeuer von König Webschnorcheln I.

Marco, der Mann aus Berlin, Minds Delight-Macher, Grillgutbewahrer, KönigInnenkröner und Besitzer einer geheimen Bratwurst- und Geldbündel-Lagerhalle, ruft zum 3. Internationalen Bratwursttag auf.
Ab heute hast du eine Woche lang die Möglichkeit, den Bratwurstkönig 2012 zu wählen, indem du über das beste eingereichte bratwurstthematisierende Bild abstimmst.
Um dir eine Vorstellung der Meisterschaft zu geben, hier das Gewinnerstück aus 2011 von (noch) Bratwurstking Webschnorcheln I.:

Bratwurstkönig 2011 - Webschnorcheln

In diesem Sinne:
»Grill auf! (Die Antwort wäre hier “Glut an”)«
und nichts wie rüber zur Abstimmung!

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2846

Der Venus Transit 2012 in Ultra-high Definition aus dem Weltraum gesehen (dank Nasa Solar Dynamics Observatory)

6. Juni 2012

Dank des Solar Dynamics Observatory konnte die Nasa diese Aufnahmen des Venus Transits 2012 direkt aus dem Weltraum schießen. Aufnahmen, die teilweise wie Computeranimationen aussehen, aber wirklich echt sind (es sei denn, man ist Anhänger einer Mondlandeverschwörung der Amerikaner).
Die unterschiedlichen Farben der einzelnen Szenen erklären sich durch das jeweilige Wellenspektrum, in denen die Aufnahmen entstanden sind:

The videos and images displayed here are constructed from several wavelengths of extreme ultraviolet light and a portion of the visible spectrum. The red colored sun is the 304 angstrom ultraviolet, the golden colored sun is 171 angstrom, the magenta sun is 1700 angstrom, and the orange sun is filtered visible light. 304 and 171 show the atmosphere of the sun, which does not appear in the visible part of the spectrum.

Einige der Aufnahmen ab der Mitte des Videos sind wirklich der Hammer, vor allem wenn man weiß, das das wirklich richtig echt ist und kein CGI. Hammer, Hammer, Hammer.

Weil Youtube das Voreinstellen für das HD-Abspielen in eingebetteten Videos im Moment nicht mehr anbietet, muss man den HD-Modus übrigens selbst über das kleine Zahnrad unten rechts im Player einschalten.

NASA | SDO’s Ultra-high Definition View of 2012 Venus Transit

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2845



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs