Monatsarchiv für April 2012

Wie man Fahranfänger vom Simsen beim Autofahren ent-überzeugt

30. April 2012

Manchmal nützen die besten Verbote nichts, um Menschen vor Dummheiten zu schützen.
Zum Beispiel vor SMS-Schreiben, während sie am Steuer eines fahrenden Autos sitzen.
Die belgische Organisation »Responsible Young Drivers« geht hier den genau entgegengesetzten Weg, um Fahranfänger von den SMS-Gefahren zu überzeugen:
Sie macht das SMS-Schreiben-Können am Steuer einfach zur Pflicht für die Fahrprüfung und bringt die jungen Autofahrer damit an den Rand der Verzweiflung. Mehehe :-D

The impossible texting & driving test

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2763

Alles, was ein guter Science Fiction-Film braucht: Science Fiction Audition

30. April 2012

Jacob Fleisher ist kein Schauspieler sondern Drehbuchautor und Webcomedymacher, träumt aber davon, irgendwann einmal in einem richtigen Schience Fiction mitzuspielen, weshalb er ein Bewerbungsvideo mit allen essentiellen Fettsäuren Dialog-Zutaten eines richtig guten Science Fiction-Films gemacht hat. Und er ganz genau zugehört bei den tausenden Science Fiction, die er gesehen haben muss.*

My audition for every character from every science fiction TV show or Movie that has ever been made, or ever will be made. I am available to star in any upcoming science fiction blockbusters.

Science Fiction Audition

*obwohl: fünf sollten dafür eigentlich reichen, oder?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2766

Ein extrem hilfreicher Kurzfilm: Das überraschende Ableben von Francis Coopers Mutter - The Surprise Demise of Francis Cooper’s Mother

29. April 2012

»The story of Francis Cooper and his mother; Emily Maddison and that man’s face; and Craig MacKay and his cat.«: Eine Geschichte von Tod, Unglück und fehlendem Verantwortungsbewusstsein.

Man sollte es nicht glauben, aber dieser tolle Kurzfilm behandelt alle diese Dinge umfassend in nicht einmal sieben Minuten! Mit englischem Humor und einem tiefen Verständnis für die Menschen, deren Leben hier durch ein tragisches Ereignis umgeworfen wird. Und wie sie damit umgehen und schließlich damit weiterleben.

Geschrieben und gemacht von Felix Massie, erzählt von Alexei Sayle und produziert von den Aardman Studios (den Machern von Wallace & Gromit, falls das deine Motivation, den Film jetzt anzuschauen, erhöhen sollte).

The Surprise Demise of Francis Cooper’s Mother

Und wem der Film genauso gut gefallen hat wie mir, der sieht sich gleich hinterher noch Keith Reynolds can’t make it tonight an. Der ist nämlich auch von Felix Massie.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2764

Handmade. Lernert & Sander’s fabelhaftes Brioni-Portrait.

27. April 2012

Lernert & Sander, zwei Künstler und Freunde aus Amsterdam, wurden vom Wallpaper*-Magazin beauftragt, einen Beitrag über das Handwerk der Maßschneiderei zu machen. Herausgekommen ist dieses fabelhafte kleine Portrait über die italienische Luxus-Schneiderei Brioni, hierzulande bekanntgeworden durch ihren Kunden Gerhard Schröder.
Welches Detail so aussergewöhnlich gut an diesem Portrait ist, dass es das Prädikat »fabelhaft« verdient, wird hier jetzt nicht verraten.
Außer vielleicht, dass es so klein ist, dass es auf eine Hand passt ;-)

Handmade (dauert 1 Minute und 36 Sekunden)

Jetzt ganz schnell noch mehr von den beiden sehen? Hier, ein Musikvideo:
NSFW in deinem Kopf (SFW für deine Augen): Elektrotechnique

*das Sternchen gehört zum Titel des Magazins, also eigentlich völlig unnötig, hier Platz für eine Phantomanmerkung zu verschwenden…

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2760

Spiel: Microscopia - Know Thyself (Wo zum Teufel bin ich?!?!)

27. April 2012

Ziel des Spiels: mit seiner Mikrobe den Punkt in der Mitte erreichen.
Ach, das ist ja einfach.
Ja.
Am Anfang schon.
Aber die Mikroben haben da so eine vervielfältigende Eigenschaft… :-)

Gesteuert wird mit den Pfeiltasten. Ein Klick startet das Spiel.

Microscopia

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2758

Das Unglück kommt im Dreierpack: Chroniques de la poisse / Sticky Ends

26. April 2012

Jinx, ein Mann mit einem Fischkopf, darf nicht in ein Flugzeug steigen, was eine Kette von Unglücksfällen nach sich zieht. Sehr harter Tobak mit Unglücksseifenblasen, in einem außergewöhnlichen Stil gezeichnet von Osman Cerfon.

chroniques de la poisse / sticky ends

via Les chroniques de rien

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2757

Lip Sync Musikvideo aus Star Wars Filmen: Hot Problems - »Party with My Friends«

25. April 2012

Jedesmal denkt man: »Jetzt kann aber nix neues mehr mit Star Wars kommen« und dann: PUFF! INTERNET! ÜBERFALL!
Das Musical-Duo HOT PROBLEMS läßt sein Lied »Party with my friends« einfach von den Figuren aus Star Wars singen. Ganz gut gemacht. (Die Musik ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack).

Hot Problems: “Party with My Friends” A Star Wars Sing-Along

Wer den beiden bei ihrer ersten Platte helfen will, besucht ihre Pledge Music Seite.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2755

Mark Ruffalo »telefoniert« mit einem Fan

25. April 2012

Mark Ruffalo war mir bis zu diesem Video hier gar kein Begriff (vielleicht weil meine bevorzugte Avenger-Quelle immer nur von »der Hulk« spricht), dabei ist er »der Hulk« im höchstwahrscheinlich erfolgreichsten* Film dieses Jahres, nämlich »The Avengers«

Egal. Mark Ruffalo ist auf jeden Fall ein sehr sympathischer Typ, denn er spielt hier das perfekte Telefongespräch mit seinem treuen Fan Jared nach, das dieser sich in einem Mark Ruffalo-Fan-Forum ausgemalt hat, nachdem er in Wirklichkeit mit seinem Lieblingsschauspieler telefoniert hatte (und das wohl nicht ganz so lief, wie immer in Gedanken vorgestellt).

Noch mehr Sympathiepunkte für Mark Ruffalo, weil er sich tatsächlich an das echte Gespräch erinnert.

Mark Ruffalo acts out a fan’s dream conversation - The Graham Norton Show

*höchstwahrscheinlich Marketinggeschwätz

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2754



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs