Monatsarchiv für Dezember 2011

Stadt der Milben

13. Dezember 2011

»Wenn das Leben dir Milben schenkt, stell’ einen Vorwerk drauf.«
Neinneinnein. »Wenn das Leben dir Milben schenkt, lass’ sie eine riesige Stadt bauen und von einem Vorwerk kaputtsaugen.«.
Und von den Leuten von Sehsucht einen tollen Film draus basteln. Man sieht da zwar keine Milbe persönlich (oder täusche ich mich?), aber das würde diese riesige Zivilisation im Sofa vielleicht ein bisschen zu ecklig machen.

VORWERK Stadt der Milben (Mite City)

Agentur Kolle Rebbe, Hamburg, für Vorwerk Staubsauger.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2362

Jahresfilmrückblicke: »Filmography 2011« vs. »2011: The Cinescape«

13. Dezember 2011

Mmmh, mmmh, mmmh… ich kann mich gar nicht entscheiden, welchen von diesen schönen Film-Rückschau-Zusammenschnitt-Mashupsen für 2011 ich besser finde. Gen I. (genrocks) (unbedingt ihren YouTube-Channel durchforsten!) und Matt Shapiro lassen sich da beide nicht die Butter vom Brot nehmen (und ich nicht die plattitüdenhafte Verwendung von deutschen Sprichwörtern).

Vielleicht sollte man die beiden gar nicht vergleichen, sondern einfach zusammen genießen.*
So hintereinanderweg.
Filme ab!**

Filmography 2011 von Gen I. (genrocks)

2011: The Cinescape von Matt Shapiro

*Ich Feigling! »Filmography 2011« gefällt mir ein bisschen besser. Aber nur ein bisschen! Und nicht wegen der Szenenauswahl sondern wegen der Musik. Und weil Gen I. (genrocks) ein Mädchen ist ;-)
**Ja, Plattitüden, gebt mir Plattitüden!

Filmography 2011 via PEWPEWPEW
2011: The Cinescape via PolkaRobot

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2360

Was Raquel Welch 1970 in Mexico City getan hat: Space-Girl Dance

13. Dezember 2011

Raquel Welch war 1970 in Mexico City und tat, was man 1970 so in Mexico City getan hat. Der einzige Unterschied zu den anderen Leuten, die 1970 in Mexico City waren und taten, was man damals so in Mexico City tat, ist, dass sie sich dabei von Fernsehkameras aufnehmen ließ. Wahrscheinlich wusste sie da schon, dass wir das heute ziemlich gut finden werden, was sie damals in Mexico City getan hat. Und deshalb hat sie sich richtig in’s Zeug gelegt bei dem, was man 1970 so in Mexico City getan hat.

Raquel Welch: Space-Girl Dance

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2355

Christmas’ Favourite Things

13. Dezember 2011

Boah, ist das schön gemacht mit der Eisenbahn und den Schatten!
Nochmal »Boah«, weil die Schatten alle echt sind und nicht aus dem Computer kommen!

FOXTEL Favourite Things Christmas commercial 2011

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2353

ONI - Quick Samurai

13. Dezember 2011

Ein beeindruckendes 3 Wochen-Projekt von Augustin Clermont, Guillaume Dousse, Thibaud Petipas, Adrien Gromelle und Cyrille Chauvin.

ONI

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2352

Animated Short: The Summit - Der Gipfel

13. Dezember 2011

Keine große Geschichte, aber richtig schöne Bilder von Bergen, Wolken und Schnee. Und eine anständige Hintergrundmusik. Da darf die Story über zwei Bersteiger dann auch mal nur aus zwei Sätzen bestehen.
Kyler Kelly hat alle im Film verwendeten Texturen selbst gemalt, eingescannt und dann in 3D-Modelle umgewandelt.

If a rope mate slips off one side of the ridge, the best tactic may actually be to jump off the opposite side, with the rope running over the ridge and thus saving both climbers.
Aus »Mountaineering: The Freedom of the Hills«

The Summit

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2356

MonkeyMoon!

12. Dezember 2011

Die Geschichte vom Schimpansen, der für ein Raumfahrtexperiment gekidnappt wird, kommt mir bekannt vor, aber bis auf den ziemlich unsympathisch dargestellten Affen ist die Animation extremst gut anzuschauen. Und für die eine oder andere Anspielung auf berühmte Hollywood-Space-Schinken ist in den 1 1/2 Minuten auch noch Platz: Respekt, Eric Villeneuve, Antoine Rouleau und Emmanuel Gatera vom Centre NAD in Montréal, Respekt! :-)

MonkeyMoon!

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2350

The Samurai Chef

12. Dezember 2011

Ein überraschend tolles Meer aus blauem Strick-Stoff und trotz des blutigen Endes von Raphy Seok »with love for dolphins« gemacht.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2345



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs