It’s time. A love story.

3
25. November 2011, 22:44

Wenn man diesem ausgezeichneten Polit-Spot aus Australien etwas vorwerfen kann, dann ist es die Musik, die an manchen Stellen das Gehirn von uns gut trainierten Katastrophenfilmzuschauern pawlowesk* anspringen lässt (»Ohoh, gleich passiert was! Ich kann gar nicht hinsehen! Gleich passiert was! Ich hör’ das doch! Das kann nicht gut gehen!«).
Dabei passieren hier überhaupt keine schlimmen Sachen. Ganz im Gegenteil. Und nebenbei ist australischer Alltag in der First-Person-Perspektive zu sehen (ich will da auch mal hin!).
Wie lange brauchst du, um das Ziel dieser Kampagne herauszufinden?

It’s time.

Homepage von GetUp!

*nur rund 700 Ergebnisse für »pawlowesk« bei Google: Epic-Exotische-Wörter-Verwendungs-Win! ;-)

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2321


Ähnliche Links:

3 Kommentare

  1. Wow, sehr schön :-) Wer „hinter“ der Kamera steht, kam mir recht schnell in den Sinn, aber das genaue Ziel war mir bis zum Schluss unklar.

  2. Ich hatte wegen der Musik ja zuerst den Verdacht, dass es um häusliche Gewalt geht, deshalb war ich am Schluss ziemlich überrascht.

  3. [...] [englisch, ohne viele Worte]  Gesehen bei Seitvertreib. [...]

Du möchtest einen Kommentar schreiben?
Die direkte Kommentarfunktion ist mangels Nachfrage im Moment nicht verfügbar, aber du kannst gerne per Email einen Kommentar posten, der dann hier erscheint! Bitte einfach den Anfang der Artikelüberschrift als Betreff verwenden und dann ab an:
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs