Rezept: Selbstgemachter Mikrowellen-Schokokuchen in 5 Minuten!

10
31. Juli 2008, 0:08

Kein Bäcker in der Nähe?
Den Geburtstag vergessen und verzweifelt auf der Suche nach einem Last-Minute-Geschenk?
Mal die Kafferunde im Büro aufmischen wollen?
Einfach mal Eindruck schinden?
Ja, das ist machbar, Herr Nachbar! :-)

Alles was man neben haushaltsüblichen Zutaten braucht, sind eine Mikrowelle und ein Kaffeebecher.

Und so sieht das dann vorher und nachher aus:

mikrowellenschokokuchen
Bilder von Dizzy Dee

Das Rezept:

Man nehme

4 Esslöffel Mehl
4 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Kakaopulver
1 Ei
3 Esslöffel Milch
3 Esslöffel Speiseöl

Mehl, Zucker und Kakao im Becher mixen, mit einer Gabel das Ei unterrühren, danach die Milch und das Öl zugeben, gut verrühren!
Dann ab in die Mikrowelle und für ca. drei Minuten auf höchster Stufe backen lassen.
Der Kuchen ist fertig, wenn er nicht mehr weiter aus dem Becher aufsteigt.

Vorsicht: der Becher wird heiss!

Unzählige Variationen zum Rezept gibt es in den Kommentaren zum Originalrezept von Dizzy Dee.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=207


Ähnliche Links:

10 Kommentare

  1. Ich habe den Kuchen gestern 2 mal gemacht, wurde jedesmal steinhart - warum ? Was habe ich falsch gemacht ?

  2. Hast Du auch genug Öl in den Teig getan?
    Bei mir wird er zwar immer etwas gummiartig, aber steinhart war er noch nie.

  3. Sooo schon ein Paar mal gemacht , mit versch. Mikrowellen!
    1. ganz genau an die Zutaten halten !Dementsprechende Tasse wählen.
    2. Und wenn der Kuchen zu hart werden sollte - einfach die Zeit um ca. 30 Sec. verringern !!!!
    3. P.S. Den kann man auch prima mit Schokostreuseln oder Nüssen verfeinern !!

  4. [...] via und via [...]

  5. schmeckt wie ich find emit “echtem” kakao pulver wesentlich besser als mit dem anscheinend auf den bilder verwendeten instand kakao-milchgetränk zeug

    hat bislang immer super geklappt werde mal das näöchste mal schokochips reinpacken zum testen

  6. hey ich caddy 16 habe für mich die lösung gefunden “knusperkuchen” ihr nehmt:
    8 EL mehl
    8 EL zucker
    4 EL kakao
    1/2 TL backpulver
    gut verrühren daaan
    1 ei
    4 1/2 El öl
    6 EL milch
    ein stück zerlaufene butter
    und nach geschmack ein bisschen zimt :)
    in 2 tassen füllen teller darunter und ab in die mikro für 3 1/2 min.
    der kuchen wir total fluffig und wenn er abkühlt wird er ausenrum ganz knusprig mein tipp zum serviern für die kidds und die es mögen mit einer tasse milch oder für die großen ein kaffe, latte macchiato usw.
    ein stück abbrechen und reintauchen und sieheda wie von zauberhand er ist knusprig und total lecker perfekt für kindergeburtstage ich selbst habe ihn auf einem kindergeburtstag gemacht mit dem namen “zauberkuchen” für jedes kind einen mit eine tasse kakao noch warm servieren und die kidds in den kakao tauchen lassen. alle kinder fanden ihn total lecker und fanden es klassen das er durch das eintauchen so knusprig wurde ;) ausprobieren und geniesen :)
    würde mich über euer feedback sehr freun lg caddy.
    email: kaddaha@web.de

  7. Hey candy,
    ich wollt deinen kuchen ausprobieren,
    und anstatt einer Tasse Mikrogeschirr hernehmen,
    da ich angst hatte das die Tasse die nicht mikrofest ist kaputt geht. nunja das geschirr ist jetzt auch kaputt und die ganze küche steht unter rauch und stinkt total verbrannt.
    ich glaub dein kuchen ist schon ne gute idee aber man benötigt glaub ich wirkich tassen die mikro geeignet sind.

    lg Sandra

  8. Ich probiere das Rezept vom Mikrowellen-Schokokuchen auch aus und bin schon über das Ergebnis gespannt.

  9. Also für die jenigen die es nicht wirklich hinbekommen!
    Das muss SO!!! sein:
    3 Esslöffel Mehl
    3 Esslöffel Zucker
    2 - 3 Esslöffel Kakaopulver
    1 Ei
    3 Esslöffel Milch
    3 Esslöffel Speiseöl
    ________________________________
    Sehr gut umrühren, so das ess Pampig aussieht wie Kakao nur dickflüßiger ;). Danach auf 800-1000 Watt auf 2-3 in der Mikrowelle backen. Also so das es nicht mehr “wächst” und sich in der Tasse niederlässt.
    ________________________________
    Hoffe hab euch geholfen.

  10. der kuchen schmekt super

Du möchtest einen Kommentar schreiben?
Die direkte Kommentarfunktion ist mangels Nachfrage im Moment nicht verfügbar, aber du kannst gerne per Email einen Kommentar posten, der dann hier erscheint! Bitte einfach den Anfang der Artikelüberschrift als Betreff verwenden und dann ab an:
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs